Kiera Cass - Die Elite #2






 
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Preis: 19,99€

Spieldauer: 5 Stunden und 23 Minuten
Format: Hörbuch-Download
Version: Gekürzte Ausgabe
Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
Audible.de Erscheinungsdatum: 22. August 2014
Sprache: Deutsch
ASIN: B00MOS11QS

http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_bxgy_b_img_y
 

Reihe
♦ Selection
1. Selection
2. Die Elite
3. Der Erwählte (19.02.15)


¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
♦ Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch sechs übrig. America ist eine von ihnen und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Und warum hat sich der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert. Außerdem versuchen verschiedene Rebellengruppen das Casting zu stören und wollen die Monarchie beenden. America weiß nicht mehr, wem sie trauen kann... (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯


Anschlussband:
- noch kein Cover vorhanden-

 
 
Kiera Cass "Die Elite" ist der zweite Band der dystopischen "Selection" Reihe. Dieser zweite Band hat mir noch besser gefallen als der Erste. Kiera Cass setzt hier auf mehr Spannung und weniger Gefühle. Viele Intrigen und Geheimnisse runden die Handlung ab und lassen diese Dystopie zum Pageturner werden. Da ich "Die Elite" hören durfte, hat mich die Story diesmal irgendwie noch mehr mitgenommen. Die wirklich grandios gecastete Friederike Wolters, verleiht Americas Gedankenwelt nun eine Stimme und konnte mich deswegen noch emotionaler ergreifen.


Grandios finde ich die Charakterentwicklung der Protagonistin America. Natürlich hat diese immer noch ihre jugendlichen Fehler und handelt manchmal auch noch vollkommen unüberlegt. Aber sind wir doch mal ehrlich, gerade diese Spontanität ihrer Handlung, einfach nach ihrem Herzen und aus dem Bauch heraus, ist doch das was uns immer wieder voll und ganz ihre Seite zieht. Mittlerweile lässt sich America aber nicht mehr so leicht einschüchtern, steht zu dem was sie ist und was sie war, dass sie eben nicht aus Kaste 2 oder 3 kommt und schon mehr als einmal ums Überleben kämpfen musste. Gerade diese Stärke macht sie aus und lässt sie zu einem Publikumsliebling werden. Sie präsentiert sich echt und ehrlich und nicht wie eine Schaufensterpuppe, die gut schauspielern kann und in hübsche Kleidchen gesteckt wurde.


Viele Leser vergleichen Kiera Cass Kunstwerk mit der TV Serie "The Bachelor". Es hat durchaus Überschneidungspunkte mit dieser Sendung, allerdings ist dieser Vergleich schon mehr als abwertend dar gestellt, da die Sendung defintiv an der Niveaulosigkeit der Teilnehmer profitiert und dies lässt sich keinesfalls auf die Charaktere aus Kiera Cass Dystopie übertragen. Allerdings deutet dieser Vergleich schon darauf hin, dass "The Elite" größtenteils von Gefühlen handelt und die Brutalität, die in sovielen Dystopien groß geschrieben wird, defintiv zu kurz kommt. Deswegen empfehle ich allen Lesern, die gerade auf diese Blutrünstigkeit und den Adrenalinpegel einer Dystopie aus sind, kauft euch lieber ein anderes Buch. Ich lese allerdings wahnsinnig gerne ruhige, romantische Dystopien (Shatter Me ;)), die größtenteils an die Gefühlswelt des Leser appelieren. Wobei dieser zweite Band gar nicht mehr so extrem gefühlslastisch ist wie der erste Band, sondern nun auch die Dystopie mehr durch kommt. Denn den Leser erwarten einige politischen
 

Ebenfalls die Dreiecksbeziehung zwischen America, Aspen und Maxon schreckt viele Leser ab. Deswegen verrate ich euch gleich ohne Umschweife, dass diese Dreiecksbeziehung absolut jedes Klischee einer Dreiecksbeziehung erfüllt und wer diese überhaupt nicht leiden kann, der sollte den Kauf dieser Reihe stark überdenken. Allerdings stößt man ja mittlerweile in jeden zweiten Jugendbuch auf Dreiecksbeziehungen und mich persönlich stören diese kein Stück. Für mich gehören diese dazu und wirbeln die Gefühlswelt noch weiter auf. Diese Tatsache ist natürlich perfekt für die sowieso schon größtenteils auf Americas Gefühlswelt basierende "Selection"-Reihe. Wen der beiden Göttergatten ich präferiere, könnt ihr euch, nachdem ich Maxon bereits zum Book King gewählt habe, wahrscheinlich denken. Und bleibt nur noch zu schreiben, dass das phänomenale Ende mit "Selection - Der Erwählte" nur kommen kann!
 
 
Noch mitreißender, spannender, emotionals als der erste Band!
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 

Cover            5|5 Pandas    
Story            5|5 Pandas 
Schreibstil     5|5 Pandas  
Emotionen     5|5 Pandas 
Charaktere      5|5 Pandas 

 
 
 ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
http://content-media.static.epidu.net/bdb/de-site/company_media/images/logos/BdB-logo-small2.jpg
__________________________________________________________________


Zuerst habe ich Kiera Cass "The Elite" (Selection #2) auf Englisch verschlungen. Allerdings bin ich durch meinen Unistress nicht zum Rezensieren gekommen und da ich nun noch die Chance bekommen habe, das wundervolle Buch noch einmal als Hörbuch an zu hören, wollte ich euch nicht vorenthalten, wie mir das Lesen auf Englisch gefallen hat. Schließlich gebe ich euch bei meinen Rezensionen von englischen Büchern immer einen Englischen-Schwierigkeitsgrad an, damit ihr euch einschätzen könnt:



ENGLISCHER SCHWIERIGKEITSGRAD:
Sehr leicht (für Einsteiger geeignet)
Leicht verständlich

Gut verständlich 

Anspruchsvoll
Ohne Wörterbuch aufgeschmissen
Definitiv Chinesisch!

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe :)
    Da spricht wohl ein Fangirl aus dir. :D
    Eine tolle Rezension, ich kann dir nur nicht so zustimmen... aber das weißt du ja. Nichts desto trotz, freu ich mich, dass dieser zweite Band bei dir sogar noch mehr punkten konnte als der erste.
    Ich muss sagen, ich habe generell erstmal nicht gegen Dreiecksbeziehungen... aber, hier finde ich das schon eine Nummer zu heftig. :D

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab ja immer noch nicht den ersten Band gelesen, aber wenn du schreibst, dass der zweite noch besser war, als das erste Buch, dann wirds ja langsam mal Zeit. ♥
    Schön, dass die Reihe dich bisher so begeistern konnte. Da freue ich mich gleich noch mehr drauf. Nächstes Jahr muss ich mir ja wieder 25 neue Reihen aussuchen, die ich lesen möchte. (Sollte ich dieses Jahr meine 25 Reihen schaffen -.- :D :D )

    LG
    Lilly ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hey Liebes :)
    Wie gut, dass du gleich sagst, dass die Dreiecksgeschichte voller Klischees ist :D
    Ach, hättest du mir das doch gesagt, bevor ich den zweiten Teil gelesen habe, dann hätte ich mir die Zeit sparen können ;)
    Wundervolle und sehr übersichtliche Rezension. Mir gefällt es, dass du einen "Englisch Schwierigkeitsgrad" hast :)

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥