Lauren DeStefano - Geflohen (Land ohne Lilien #2)







 
Genre: Jugendbuch, Dystopie
Preis: 8,99€
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: cbt (14. Juli 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570309088
ISBN-13: 978-3570309087
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Last Chemical Garden 2: Fever

http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_bxgy_b_img_y
 

Reihe
♦ Land ohne Lilien
1. Geraubt
2. Geflohen
3. Gefangen (2015)


¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Rhine und Gabriel ist die Flucht von Lindens Anwesen gelungen, doch draußen wartet eine Welt, die gefährlicher denn je ist. Auf dem Weg nach Manhattan, wo Rhine ihren Zwillingsbruder Rowan anzutreffen hofft, warten unzählige Gefahren. Über allem lauert die Angst, dass Lindens Vater Vaughn Rhine auf die Spur kommen könnte, um an ihr zu vollenden, was er begonnen hat. Rhine muss sich entscheiden, ob ihre Freiheit den Preis wert war … (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
 
Anschlussband:
 
 
 
Lauren DeStefanos "Geflohen" ist der zweite Band  ihrer dystopischen "Land ohne Lilien" Trilogie. Schon lange liebäugle ich mit dieser dystopischen Reihe, wie ihr ja wisst, kann ich von Dystopien sowieso nur ungern die Finger lassen. Als der Cbt/Cbj Verlag Lauren DeStefanos Reihe noch einmal neu aufgelegt hat, mit diesen wundervollen Covern, konnte ich letzendlich nicht widerstehen. Also ACHTUNG: Land ohne Lilien = Totentöchter!!!
 
Lauren DeStefanos Schreibstil ist sehr außergewöhnlich und gewöhnungsbedürftig für eine Dystopie, teilweise habe ich diesen sogar als sehr lyrisch empfunden. Auch der "Geflohen" ist, genauso wie der Vorgänger, eher als sehr ruhige Dystopie einzugliedern. Allerdings passiert im zweiten Band um Längen mehr. Das hat mich richtig erstaunt. Ehrlich gesagt wusste ich nach dem sehr abgeschlossenen Ende von Band 1 nicht so wirklich, was mich nun in Band 2 erwarten wird. Das war ein Sprung ins kalte Wasser, der sich aber definitiv gelohnt hat. Denn Lauren DeStefano glänzt erneut mit einem Dystopie, die zwar nicht zu den spannendsten Dystopien zählt, die ich jemals gelesen, aber die dafür mit vielen Emotionen punkten kann.

In "Land ohne Lilien" präsentiert uns Lauren DeStefano wieder eine mir vollkommen neue dystopische Idee, die mich überraschen und mitreißen konnte. In Lauren DeStefanos dystopischer Welt sterben Frauen mit 20 Jahren und Männer mit 25. Was ja erschreckend wenige Jahre zu leben wären und extrem beängstigend ist, denn schließlich fängt in unserer Welt ab diesem Alter das Leben so richtig an und ich persönlich hätte schon das zeitliche gesegnet *schnief*. Sehr brutale Vorstellung! Aufgrund dieses frühen Todesalters werden einige junge Mädchen entführt und enden entweder in Bordellen, als Ehefrau für besonders reiche Bürger oder unter der Erde. Und genau ein solches Schicksal erleidet unsere weibliche Protagonistin Rhine. Sie wird von ihrem geliebten Zwillingsbruder Rowan fortgerissen und landet bei dem Hauswalter Linden. Von Rhine wird erwartet, dass sie die liebe wunderschöne Ehefrau von Linden spielt und so ist sie mit zwei weiteren Schwesterfrauen an ein Leben gefesselt, dass sie sich so nicht einmal in ihren schlimmsten Albträumen ausgemalt hat. Kein Wunder, dass Rhine sich den perfekten Fluchtplan zurecht legt und ihn bei ihrer kleinsten Chance nutzt und gemeinsam mit dem Hausdiener Gabriel von Hauswalter Linden flieht. Der zweite Band dreht sich komplett um Rhines und Gabriels Flucht, um die Menschen, die sie auf dieser Flucht kennen lernen, die Gefahren, die sie bewältigen und die verzweifelte Suche nach Rhines Zwillingsbruder Rowan, die sie überhaupt zu dieser Flucht veranlasst hat.

Wieder hat Lauren DeStefano der gesamten, geballten Spannung zum Ende ihres Buches den freien Lauf gelassen, sodass die letzten 50 Seiten des Buches zum absoluten Pageturner werden. Mies ist allerdings, dass natürlich auch das Ende mit einem lauten Knall erfolgt. Und deswegen brauche ich nun nach diesem wahnsinnig rasanten und offenen Ende, dringend den dritten Band!

Eine gelungene Fortsetzung, die den Vorgänger noch einmal übertrifft!
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
Cover            4|5 Pandas    
Story            4|5 Pandas 
Schreibstil     4|5 Pandas  
Emotionen     4|5 Pandas 
Charaktere      4|5 Pandas 
 
http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/4%20von%205%20Pandas

Kommentare:

  1. Ich bin verwirrt Maus.
    Hast du jetzt überall 4 von 5 Punkten gegeben und trotzdem 5 Binkys?

    Obwohl es sich ja gut anhört, dass die Fortsetzung Band 1 noch mal übertrifft. Immerhin hat dir ja Band 1 schon sehr gut gefallen und mir ja auch. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass ich mich total drauf freue :))))

    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den ersten Band vor ca. 2 Jahren gelesen und je länger ich damit gewartet habe, desto weniger wollte ich die Fortsetzung lesen, auch wenn mir das Buch an sich gefallen hat. Nach deiner tollen Rezi rückt das Buch aber wieder etwas weiter oben auf meine Wunschliste. Allerdings sollte ich mir vorher wohl eine Zusammenfassung des Inhalts des ersten Bands suchen, sonst bin ich wohl total aufgeschmissen ;D

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
  3. @ Lilly: Nein, ich hab 4 Binkys gegeben, so wie dem Vorgänger. Geflohen war zwar ein Ticken besser, aber dennoch nicht gut genug für 5 Binkys :). Da muss im Abschlussband noch was kommen! Mich stört so ein bisschen, dieses Gefühlschaos.

    @ Maura: Puuuuh vor 2 Jahren?! Da musst du aber unbedingt nochmal ran :D. Schlecht ist die Reihe nämlich auf keinen Fall. Ja, das mit den Zusammenfassungen, brauche ich auch bei so einigen Reihen, die ich im Regal habe einstauben lassen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Zwei :)
    Oooookay, ich bin ja grade überzeugt wurde, die Reihe auf der Wuli nun weiter nach oben zu schieben. Auch wenn der zweite Band erst ab Seite 50 zum Pagetuner wird, sollte ich mir die Reihe aber definitiv näher ansehen. Vom Cover muss ich sagen gefällt mir das des dritten Bandes am Besten. :)
    Eine sehr schöne und gelungene Rezi, wie immer halt. :)

    Fühl dich gedrückt! ♥

    Bambus für Binky da gelassen. Aber pass auf, dass er nicht alles am einmal isst! :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott die Erkältung hat mir den Verstand geraubt. Oder mein Sehvermögen :D
    Ich sehe es auch grad, dass der letzte Binky blass ist ... -.-
    Alles klar ;) Hatte mich schon gewundert. ♥

    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  6. @ Katja: Das Cover vom dritten Band mag ich auch am Liebsten :). Aber sind wir mal ehrlich die meisten Dystopien haben typisch dystopische, eher schlichte, oder schon brutal ausschauende Cover und da sticht Land ohne Lilien irgendwie raus :3.
    Das Binky nicht alles auf einmal isst, dass ist wirklich schwierig, weil das seine lieblings Tätigkeit ist :D. Aber danke, so muss ich mich am Montatsende wenigstens nicht in Unkosten stürzen. :-*

    @ Lilly: Haha, das mit Erkältungs-Durcheinander passiert mir ständig, auch ohne Erkälktung D: ♥

    AntwortenLöschen
  7. Heyhey mein Lieblings-Pandachen! =)

    Eine wirklich schöne Rezension! Ich freue mich ja schon total auf diesen Band, irgendwann muss ich den unbedingt dazwischen klemmen! =) Es klingt auf jeden Fall super und ich freue mich schon! =)

    Ganz liebe Knuddelgrüße! ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥