Gemeinsam lesen #26


Gemeinsam lesen - Teil #26
Gemeinsam lesen ist eine Bloggeraktion der lieben Asaviel (Asaviels Bücher-Allerlei) und wird nun von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt. Ihr wollt auch teilnehmen und mit anderen Buchbloggern gemeinsam lesen, dann schaut einfach bei Asaviel vorbei. Teilnehmen darf man jederzeit und die Fragen dürfen auch nach Dienstag beantwortet werden!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Vorgestern habe ich mit einer dystopischen Fortsetzung begonnen: Geflohen (Land ohne Lilien #2) von Lauren DeStefano. Und bin auf S. 104)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ich habe gehört, wie jemand auf mich zugelaufen kam." (S. 104)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Erwartungen an "Geflohen": Der Einstieg in die Handlung war ein absolutes Überraschungspaket. Dadurch, dass das Ende von Band 1 relativ abgeschlossen ist und im Grunde eine vollkommen "neue, unerwartete" Welt für die Protagonisten bereit hält, stürzt sich auch der Lese ins Ungewisse. Aber bislang gefällt mir die neue Handlung auf jeden Fall. Ich bin auch schon sehr gespannt, was noch auf mich zu kommen wird.
 

4.
Diesen Freitag ist Halloween! Lest ihr zur Einstimmung gruselige Bücher? Wie steht ihr überhaupt zu dem Genre Horror? Habt ihr einen guten Tipp oder lasst ihr lieber die Finger davon?
Alsooooooo natürlich habe ich mich erst einmal zur Halloween Lesewoche auf Facebook angemeldet. Allerdings mag ich erst meine aktuelle Dystopie auslesen und danach greife ich dann eventuell zu etwas "Gruseligerem". Das ist schwierig, da ich eigentlich kein großer Horror-Fan bin. Ich habe letztes Jahr eine kleine Halloweenparty geschmissen und zum ersten Mal *schwitz* einen Horror-Film geschaut. Es ist wirklich nicht meins. Ich finds teilweise einfach nur lachhaft und dann furchtbar eklig. Angst kam nicht wirklich auf :D. Vielleicht bin ich durch die brutalen Dystopien abgehärtet? ♥
 

Kommentare:

  1. Naja, ich kann bei Gruselfilmen nicht lachen - eher zittere ich vor mich hin! Daher lebe ich nach dem Motto: NNNN! (= Nein! Niemals! Noch Nie!) Das heißt: Ich lese weder Horror / Grusel noch schaue ich es! Ich bekomme davon 1. Albträume und 2. sehe ich zu 95 % eh nur die Rückseite eines Kissens oder einer Jacke, weil ich eben nicht hinsehe :D

    Liebe Grüße Jenny
    http://jennys-bookworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Welchen Horrorfilm habt ihr denn da letztes Jahr geschaut? Ich guck mir die auch nicht so gern an, mein Freund liebt sie. Manche sind nicht schlecht, aber es gibt eindeutig bessere Filme und interessante Genres.

    Lauren De Stefano, hat die nicht "Totentöchter" geschrieben? Wusste gar nicht, dass da eine neue Reihe rauskam... gleich mal merken. :)

    AntwortenLöschen
  3. @ Jenny: NNNN triffts echt gut :D! Das kann ich voll und ganz nachvollziehen, denn die Einstellung teile ich definitiv! ♥

    @ Kathy: Ersteinmal vorweg: Totentöchter ist Land der Lilien. Der cbt Verlag hatte die Reihe ja erst nicht weiter übersetzen wollen und dann kam wohl die Dystopien-Welle und nun haben sie die Reihe unter einem neuen Titel mit neuem Cover veröffentlicht, ALSO BLOß NICHT DOPPELT KAUFEN! D:
    Wie der Horrorfilm hieß, ja ähm gute Frage. Es war irgendwas mit Puppen und zwar nicht Saw weil ich gleich gesagt habe bitte keine super ekligen Filme. Ich mag Horrorfilme auch so gar nicht. Ist überhaupt nicht meins.

    AntwortenLöschen
  4. Ui ich bin froh zu lesen, dass dir das Buch bisher gefällt. Ich bin ja auch von Band 1 sehr begeistert gewesen und schon mega gespannt, wie es weiter geht. Fand die Handlung sehr abgeschlossen. Da bringt es natürlich automatisch Spannung rein, weil man sich fragt, was da nun auf einen zukommt. :D

    Viel Spaß beim Weiterlesen Maus ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mit Halloween ja eigentlich gar nichts anfangen, weshalb ich auch kein besonderes Buch dafür lesen. Mal abgesehen davon, bin ich glaube ich auch zu zart besaitet, um Horror-Filme zu schauen oder Bücher aus dem Genre Horror zu lesen. Ich glaube, ich hätte danach tagelang Alpträume. Das lasse ich wohl mal lieber xD

    AntwortenLöschen
  6. @ Lilly: Dankeschön Maus! Werde ich sicherlich haben. Genauso gings mir ja auch, da die Handlung so abgeschlossen war, wusste ich so gar nicht was mich erwartet :D.

    @ Maura: Sind wir mal ehrlich, Horror-Filme (Bücher) sind ja eher echt stumpf und handlungstechnisch total verblödet oder? :D Grausam, ich kann mir das nicht antuen. Und die Bücher die wir teilweise lesen, sind doch viel spannender und fesselnder als sowas!

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Also Horrorfilm ist ja nicht gleich Horrorfilm xD Wenns um blutiges Gemetzel geht, kann ich mir eigentlich alles anschauen, das juckt mich überhaupt nicht. Vielleicht weil ich weiß, dass das alles gestellt und geschminkt ist. Kritisch wirds bei mir, wenn es in die Psychoschiene geht, da schau ich mir mittlerweile keinen Film mehr an, weil ich danach nicht mehr allein aufs Klo gehen kann (ja, ist mein Ernst xD)

    Bei Büchern hab ich leider noch nicht viel Grusel erlebt, aber irgendwie reizt es mich momentan, was auszuprobieren. Ich lese ja am Wochenende dann Irre Seelen von Graham MAsterson und hoffe sehr, dass sich da ein richtiges Gänsehaut-Feeling einstellen wird! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  8. Schatz ♥,
    gut, wenn dir deine Lektüre bisher gefällt :) Immerhin warst du ja sehr gespannt :) Ich wünsch dir auf jedenfall noch ganz viel Spaß.
    Eh was? Welchen Film haben wir nochmal geschaut? Dead Silence oder? Waaaas? Und du möchtest ihn nicht? :(

    AntwortenLöschen
  9. Brutale Dystopien härten wirklich ab:D

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Liebes,

    so, jetzt endlich :) mir juckt es schon seit heute früh in den Fingern. Das Buch, das du gerade liest verwirrt mich nämlich schon länger etwas. Habe von der Autorin Totentöchter auf dem SuB... kann es sein, dass sie hier den Titel geändert haben? In Land ohne Lilien - Geraubt? Klär mich auf! Hilfe! :D :D

    Liebste Grüße
    Juliana <3

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Lielan

    Ja, du bist definitiv durch die vielen brutalen und grusligen Dystopien abgehärtet :-D
    Horror ist auch nicht mein Genre und auch mit Halloween kann ich nicht so viel anfangen. Der Brauch hat in der Schweiz nie viele Anhänger wie in Deutschland gefunden.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  12. @ Aleshanee: Also gerade diese "Blutigen Gemetzel" kann ich mir nicht anschauen :D. Davon wird mir nämlich ultra schlecht. Ich krieg schon das Kotzen, wenn sie in Krankenhausserien oder Krimi Serien jemanden aufschnibbeln :D. Bei Leichen habe ich witzigerweise kein Problem beim aufschnibbeln. Was das angeht bin ich echt komisch :D. Bei der Psycho-Schiene stimme ich dir voll zu, da kann ich auch nicht mehr allein den Raum verlassen. Jedes Knacken lässt mich zusammen zucken....

    @ Juliana: Totentöchter = Land ohne Lilien Band 1. :D Ja, die haben tatsächlich den Reihentitel verändert und das Cover ebenfalls. Warum? Keinen Schimmer. Man hätte die Reihe ja auch weiter als Hardcover übersetzen können x.x. Dann hätten sie wenigstens die englischen Originalcover.

    @ Favola: Tjaaaajaaaa, diese böööösen Dystopien :D. ♥ Aber ich liebe sie einfach! Ich wusste gar nicht, dass Halloween in der Schweiz nicht so ankommt. Ich feiere dieses Jahr auch kein Halloween, aber ein Kürbissüppchen werde ich mir dennoch gönnen *hihi*.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥