(R) Das mechanische Mädchen & Die Armee der Königin

http://2.bp.blogspot.com/-6V4y7CjDCT4/VEuZD_ewT6I/AAAAAAAAKJA/48jKU5iGfGo/s1600/Das%2Bmechanische%2BM%C3%A4dchen.jpg



Marissa Meyer - Das mechanische Mädchen
Preis: 0,99€
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1965 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 40 Seiten
Verlag: Carlsen (20. Dezember 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00GUDMS3I

Reihe: - #0,5



 

 

Genre: Sci-Fi, Fantasy, Märchen-Adaption

Story + Schreibstil: In Marissa Meyers "Das mechanische Mädchen" lernt der Leser die Protagonistin Cinder, aus "Wie Monde so silbern", in jungen Jahren kennen. Die Kurzgeschichte spielt vor dem ersten Band, und dient tatsächlich zum reinen Kennenlernen der weiblichen Protagonistin und ihrem Umfeld. Nach dem Verschlingen und Vergöttern von "Wie Monde so silbern" habe ich mich förmlich auf alles was ich schnell von Marissa Meyer auftreiben konnte gestürzt. So natürlich auch auf diese Kurzgeschichte. Allerdings muss ich gestehen, dass ich diese besser vor Band 1 gelesen hätte, so wie sie in der Reihenfolge auch angedacht ist. Denn da ich bereits alle dort vorgestellten Charaktere und selbst die präsentierte Handlung schon kannte, war nun nichts Neues für  mich dabei und somit hat mich die Handlung logischerweise eher gelangweilt. Also ich kann euch  nur raten, lest "Das mechanische Mädchen" vor Band 1!!

Charaktere: Das mechanische Mädchen wird von der weiblichen Protagonistin Cinder verkörpert. Cinder ist zur Hälfte mechanisch und demnach ein Cyborg. Leider wird sie aufgrund dieser Tatsache bereits als Kind zu spüren bekommen, dass sie eher unerwünscht ist, dass man sich für sie schämen muss und dass sie nicht gleichwertig ist wie die anderen beiden Töchter der Familie. Besonders ihre Stiefmutter reibt ihr diese Tatsache immer wieder gerne unter die Nase. Und das obwohl Cinder ein solch liebenswürdiger Charakter ist, den man gleich gern haben muss und Cinder außerordentlich begabt in Hinblick auf mechanische Basteleien ist. Nachdem Kennenlernen dieser großartigen Protagonistin muss man einfach zu "Wie Monde so silbern" greifen.


Fazit: Muss unbedingt vor Band 1 gelesen werden :)

http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/4%20von%205%20Pandas

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 

http://1.bp.blogspot.com/-Rouauhk07z4/VEuZFGsET4I/AAAAAAAAKJI/YdohBT8BomM/s1600/Die%2BArmee%2Bder%2BK%C3%B6nigin.jpg



Marissa Meyer - Die Armee der Königin
Preis: 0,99€
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1232 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 38 Seiten
Verlag: Carlsen (24. Januar 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00HJV9EEG

Reihe: - #1,5

 
 

Genre: Sci-Fi, Fantasy, Märchen-Adaption
 
Story + Schreibstil:  "Die Armee der Königin" ist eine weiter wundervolle Kurzgeschichte aus der Feder von Marissa Meyer zu ihrer Luna-Choniken Reihe. Diese Geschichte ist zwischen Band 1 "Wie Monde so silbern" und Band 2 "Wie Blut so rot" ein zu gliedern. Diese Geschichte habe ich zum richtigen Zeitpunkt gelesen, nämlich vor dem zweiten Band, so war mir der männliche Protagonist, von dem diese Kurzgeschichte handelt, vollkommen neu. Ich kann euch wirklich nur noch einmal darauf hinweisen die Kurzgeschichten vor den einzelnen Bänden zu verschlingen, denn sonst könnte es zur ungewollten Langeweile kommen. Der Schreibstil in "Die Armee der Königin" hat mich wieder voll und ganz einnehmen und fesseln können und ich hätte am Liebsten gleich zur Fortsetzung gegriffen. Marissa Meyer ist ein absolutes Schreibtalent und hätte das Potential zu einer meiner Lieblingsautorinnen zu werden.

Charaktere: In "Die Armee der Königin" trifft der Leser erneut auf die reizende Königin von Luna. Dieses liebenswürdige Persönchen rüstet sich für den Krieg gegen die Erde und erschafft eine vollkommen neue, schlagkräftige Armee mit der die Erdenbewohner wohl eher nicht gerechnet haben. Die Mitglieder dieser Armee bestehen aus eine Art Mischwesen. Sie sind halb Mensch, halb Tier, um genau zu sein halb Wolf. Ihr Training besteht darin, sich wie in einem Wolfsrudel zu verhalten und die einzelnen Mitglieder des Rudels werden immer mehr zu Wölfen. So auch der männliche Protagonist Ze'ev Kesley. Aber Ze'ev denkt keinesfalls daran sich dem Rüdelführer unterzuorden und beobachtet und lernt schnell, um seinen Platz um Rudel zu gewinnen. Nachdem ich Ze'evs Vergangenheit nun kennen lernen durfte, möchte ich ihn ganz schnell in "So rot wie Blut" wiedertreffen.

Fazit: Das erste Kennenlernen des männlichen Protagonistin aus "So rot wie Blut" ♥
 

Kommentare:

  1. Huhu Liebes :)
    Ich finde auch, dass man das mechanische Mädchen eigentlich vor dem Buch lesen sollte. Dann versteht man einfach mehr und die Story bekommt eine ganz andere Tiefe :)
    Die Armee der Königin muss ich noch lesen, aber ich freue mich schon darauf :)

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hast du denn schon Band 2 der Reihe gelesen? Also ich fands sehr schön Wolf kennen zu lernen bevor ich Wie Blut so Rot begonnen habe. Das ware bei Cinder auch irgendwie besser gewesen, so weiß man ja im Grunde schon alles D:

    AntwortenLöschen
  3. Heyhey mein Lieblings-Pandachen! =)

    Eine wirklich tolle Doppelrezi - ich kann die Reihe ja gar nicht mehr erwarten!´"Das mechanische Mädchen" habe ich schon gelesen und für toll befunden - da habe ich wohl alles richtig gemacht, indem ich es zuerst gelesen habe! =D

    *knuddelgrüße* ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich nochmal ... :)
    Wie ich schon angedeutet habe, bist du mir mit den Zwischenbänden voraus... -.- Ich stell mich einfach mal kurz in die Ecke und schäm mich! :D
    Zwei tolle Meinungen. Ich freu mich, dass Marissa Meyer Potenzial aufweißt, um eine deiner Lieblingsautorin zu werden. Ich gestehe, mit Band 3 hat sie das bei mir erreicht! :)
    Ich glaube ich verkürze mir die Wartezeit auf Band vier mit diesen zwei Zwischenbände. :)

    Fühl dich gedrückt! ♥

    AntwortenLöschen
  5. @ Binca: *reknuddel* ♥ Aaaaaw, ja damit hast du schonmal einen super Start hingelegt. Du wirst die Bücher sicherlich auch lieben *hihi*. Alles andere lassen Katja und ich auch gar nicht gelten :DDD!

    @ Katja: Dafür bist du mir einfach mal mindestens 600 Seiten im Voraus :D also kein Grund zu schämen! Wenn du bist Ende November noch die beiden Ebooks offen hast, dann darfst du dich schämen *hihi*. Ach Quatsch. Heb sie dir ruhig auf, die Wartezeit ist viel zu lang! D:

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe die Luna-Chroniken einfach, aber diese Kurzgeschichten kenne ich noch gar nicht! Das muss unbedingt nachgeholt werden. ;)

    Liebe Grüße,
    Lena ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥