Lauren Kate - Teardrop





 
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Preis: 17,99€
Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
Verlag: cbt (25. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 357016277X
ISBN-13: 978-3570162774
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Teardrop


http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_bxgy_b_img_y
 

Reihe
♦ Teardrop
  1. Teardrop
 
 
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen? (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
 
 
 
 
Lauren Kates neues Fantasy-Jugendbuch "Teardrop" ist der Auftakt einer vielversprechenden klingenden Reihe. Mit dem wunderschönen Eye-Catcher Cover hatte mich der cbt-Verlag ja direkt auf seiner Seite und so wanderte "Teardrop" schon lange vor Erscheinungstermin auf meine Must-read Liste. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass nach vielen mittelmäßigen und schlechten Rezensionen zu Lauren Kates Neuerscheinung, irgendwie die Leselust geschmälert war. Allerdings hat die Neugierde letzendlich gesiegt, denn schließlich musste ich einfach erfahren, was hinter dem interessant, aber absolut nichts sagenden Titel "Teardrop" steckt. Umso größer war die letzendliche Überraschung während des Lesens und Lauren Kate hat mich mit ihrem Fantasy-Werk definitiv auf ihre Seite ziehen können. 
 
Lauren Kates Schreibstil zählt eher zu den ruhigeren, atmosphärischen. Das Buch lässt sich flüssig, leicht lesen, viel passiert zu Beginn zwar nicht, allerdings lernt man so das Umfeld der Protagonistin und alle wichtigen Charaktere kennen. Diese ruhige Art und Weise des Schreibens lässt dem Leser allerdings die perfekte Möglichkeit Emotionen zu entwickeln und Bindungen zu den einzelnen Charakteren ein zu gehen. Außerdem hat es Lauren Kate mehr als einmal geschafft mit ihrem ausladenden und detaillierten Schreibstil ein Kopfkino der besonderen Art bei mir zu erzeugen. Teilweise kam ich mir vor, als würde ich mitten in der Handlung stehen!

Die Protagonistin Eureka hat einen furchtbaren Schicksalsschlag hinter sich. Denn bei einem Autounfall hat sie ihre geliebte Mutter verloren. Sie befindet sich in tiefer Trauer, weiß keinen anderen Ausweg sich zu helfen und startet einen Selbstmordversuch. Ein Glück schafft es ihre Familie, sie rechtzeitig zu retten, denn sonst wäre die Handlung hier schon beendet. Eureka führt ein Leben als Ausgestoßene, in der Schule haben sich alle ihre Freunde von ihr abgewandt, weil niemand weiß, wie er mit dem tieftraurigen Mädchen um zu gehen hat. Und ihre Familie ist meines Empfindens sogar noch schlimmer. Ihr Vater hat schon vor dem Tod ihrer Mutter neu geheiratet und so besitzt Eureka noch zwei Geschwisterchen, Zwillinge um genau zu sein. Die Aufmerksamkeit ihrer recht kalten Stiefmutter und ihres Vaters dreht sich im Grunde nur um die Zwillinge und Eureka wird zu einer Psychologin abgeschoben, statt sich einmal ausführlich mit dieser zu unterhalten. Ein Glück gibt es da noch ihren besten Freund Brooks, der sie seit dem Kindergarten wohl niemals im Stich gelassen hat. Allerdings zieht sie dieser Anker mit Fortschreiten der Handlung auch immer tiefer nach unten, denn Brooks verliert immer mehr, seiner so liebenswerter Eigenschaften. Und dann ist da noch dieser mysteriöse Junge Ander, der plötzlich in Eurekas Leben stolpert. Die Liebesgeschichte die Eureka erwartet, ist ebenfalls alles andere als einfach und passt sich dem Rest ihres kompliziertem Leben an. Aber so wird es für uns als Leser umso unterhaltsamer.

Relativ schnell wird klar, dass Eureka nicht weinen darf. Diese Tatsache wurde ihre bereits in sehr jungen Jahren von ihrer Mutter eingetrichtert. Wieso und warum erfährt der Leser erst viel, viel später in der Handlung, denn gerade diese Frage juckt uns doch allen unter den Fingern. Was passiert wenn Eureka doch das ein oder andere Tränchen verdrückt, passiert überhaupt etwas? Allerdings war ich vollkommen baff und sprachlos, als diese Frage letzendlich gelüftet wurde, denn für mich hat Lauren Kate hier etwas vollkommen Neues und extrem Interessantes geschaffen. Die Grundidee, die auf "Teardrop" beruht gefällt mir wahnsinnig gut und umso gespannter bin ich auf die Fortsetzung, denn aktuell kann ich mir noch überhaupt gar nicht vorstellen, wie die Handlung in Band 2 weitergehen soll.
 
Lauren Kate punktet mit einer ganz neuen Idee für ihr Fantasyjugendbuch
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
 
   Cover            5+|5 Pandas    
Story            4|5 Pandas 
Schreibstil     4|5 Pandas  
Emotionen     3|5 Pandas 
Charaktere     3|5 Pandas
 
http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/4%20von%205%20Pandas

Kommentare:

  1. Für Kurzentschlossene startet heute mein viertes gemeinsames Lese-Miteinander und ich würde mich sehr über deine Teilnahme oder ein wenig Werbung freuen.
    Vielleicht klappt es ja bei diesem Mal und sonst lesen wir uns sicher ganz bald wieder :-)
    Hier findest du die Ankündigung:
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2014/11/ankundigung-4-gemeinsames-lese.html

    Ich grüsse dich ganz lieb und wünsche dir auf jeden Fall einen schönen Abend
    Livia

    AntwortenLöschen
  2. Nr. 3 ^^
    Das Eureka sich in tiefer Trauer befindet, habe ich beim reinlesen ins Buch auch schon mitbekommen. Das hat mich selbst irgendwie ein klein wenig runter gezogen. :D
    Deine Rezension ist wirklich gelungen und zeigt doch wie unterschiedlich manche Meinungen sein können. Ich freu mich jetzt wieder ein bisschen mehr auf "Teardrop", ich möchte es definitiv noch im November lesen.
    Sehr schöne Rezension. ♥

    Drück dich!

    AntwortenLöschen
  3. Schatz ♥,
    wunderschöne Rezi! Ich hatte aufgrund der vielen schlechetn Rezis wirklich Angst. Aber nun bin ich guter Dinge, dass mir das Buch auch gefallen wird. Es darf also auf meiner WuLi bleiben (wie großzügig von mir :D).

    -knuddel ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥