Maureen Johnson - Die Schatten von London #1





 
Genre: Jugendbuch, Fantasy, Mystery
Preis: 13,99€
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: cbt (8. Dezember 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570309436
ISBN-13: 978-3570309438
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Shades of London 1



http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_bxgy_b_img_y
 
Reihe
♦ Die Schatten von London
1. Die Schatten von London
2. In Memoriam (15. Juni 2015)

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
♦ Jack the Ripper is back
Der Tag von Rorys Ankunft im altehrwürdigen Internat Wexford ist gleichzeitig der Tag, an dem eine Mordserie beginnt, die ganz London in Atem hält. Jack the Ripper ist zurück, oder vielmehr jemand, der exakt die Taten des Serienmörders kopiert. Unter den Augen der an den Bildschirmen mitzitternden Londoner Bevölkerung tötet der Ripper trotz Überwachungskameras und observierenden Hubschraubern weiter – und lässt die Polizei alt aussehen, so ganz ohne Zeugen. Was keiner weiß: Eine einzige Zeugin gibt es – Rory. Die junge Amerikanerin ist die Einzige, die den Mörder gesehen hat. Womöglich auch die Einzige, die ihn sehen kann? Und plötzlich ist der Ripper hinter Rory her ... (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Fortsetzung:



Story + Schreibstil: Maureen Johnsons "Die Schatten von London" ist der Auftakt einer Jugendbuch-Reihe, die aus einer perfekten Mischung aus Krimi, Liebe, Drama, Fantasy und Internatsgeschichte besteht. Der Leser taucht gleich in eine typische englische Welt ein: Dauerregen, alte, wunderschöne Gebäude, wie zum Beispiel das Internatsgelände Wexford und darf sich dort wohlfühlen. Da ich wahnsinnig auf die englische Atmosphäre abfahre, war der Einstieg in "Die Schatten von London" natürlich ein bombastisches Highlight. Rory beschreibt grundsätzlich ersteinmal alles vom Flughafen bis Wexford, in Wexford, das Essen, die Gewohnheiten, der typisch englische Sport Hockey, die Schuluniformen mit den Kniestrümpfen und Krawatten. Natürlich war dies nicht nur für den Leser eine Außergewöhnlichkeit, sondern auch für die amerikanische Protagonistin. Rory hätte sich wirklich keinen schlechteren Zeitpunkt für den Schul-und Landwechsel einfallen lassen können, denn aktuell wird London von einer Neuauflage des gefürchteten Jack the Ripper heimgesucht. Immer wieder tauchen kurze Perspektivenwechsel zu Menschen von der Polizei oder der Presse auf, die mit dem Ripper-Fall zu tun haben, um die Handlung noch spannender und atemberaubender zu gestalten. Alles in allem ist Maureen Johnsons Reihenauftakt sehr gelungen und man darf in vollkommen unterschiedliche Art und Weisen des Schreibens eintauchen. So hat man von jedem Genre etwas und liest eine Art Krimi-Fantasy-Romance-Internatsgeschichte.

Charaktere: Die Protagonistin Rory hat einfach Alles was man sich von einer perfekten Protagonistin wünscht. Ihr amerikanischer Charme verleiht ihr eine besondere Art und Niedlichkeit, die man gar nicht in Worte fassen kann, sondern selbst erleben sollte. Man muss Rory einfach gern haben, denn ihre offene, strahlende Art und Weise lässt sie in besonders viel Liebenswürdigkeit erstrahlen. Zusätzlichen Zucker erhält der Leser durch Rorys wundervollen Humor und ihren einzigartigen Sarkasmus. Sie ist eine ziemlich mutige Heldin, der Ripper verleiht ihr im Grunde keine Angst, sonst nur weiteren Mut, sich nicht unterkriegen zu lassen. Während sich andere Heldinnen schlotternd hinter männlichen Protagonisten verstecken würden, maschiert Rory in ihrem Krokodilpyjama los und stellt sich der Jack the Ripper Kopie. Dieser jemand hat mir vom ersten Auftauchen an Herzrasen verschafft. Während Rory der Geschichte die verdiente Lockerheit und den genüsslichen Humor und stellenweise sogar eine Prise Romantik verleiht, ist ihr männlicher Antagonist für die Düsternis der Handlung zuständig, für die Panik, die Ängste und die schlaflosen Nächte des Lesers. Charaktertechnisch hat Maureen Johnson ganz tief in die Trickkiste gegriffen und neben den beiden Hauptprotagonisten auch noch für eine liebenswürdige beste Freundin, die Internatzimtzicke und einen charamanten, jungen Engländer gesorgt, der Rorys Herz im Sturm erobert. Für mich war "Die Schatten von London" mit wundervollen Charkateren besetzt und natürlich freue ich mich riesig auf ein Widersehen mit diesen.


Krokodil-Pyjama meets Jack the Ripper ♥
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
   Cover            5+|5 Pandas    
Story            5|5 Pandas 
Schreibstil     5|5 Pandas  
Emotionen     5|5 Pandas 
Charaktere     5+|5 Pandas

Kommentare:

  1. Mir hats auch super gefallen, freu mich schon auf Band 2 :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch bzw. die Reihe ist mir auch schon aufgefallen. Hier würde mich ja der Jack-the-Ripper-Aspekt reizen. Ich werde es mal weiter beobachten.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes :)
    Ein Wort zur Prota und schon will ich das Buch lesen... Sarkasmus... ich weiß was bald hier einzieht. :D Eine wirklich tolle Rezension, da kann ich gar nicht anders als das Buch lesen zu wollen. :P Ganz toll... ich hab ja sonst nicht zu lesen. :D
    Man ich wills sofort lesen...

    Drück dich! ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥