Kate Harrison - Frostiges Paradies (Soul Beach #1)




 
Genre: Jugendbuch, Thriller, Mystery
Preis: 17,95€
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Loewe; Auflage: 1 (17. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785573863
ISBN-13: 978-3785573860
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Originaltitel: Soulbeach

 http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_bxgy_b_img_y
 
Reihe
♦ Soul Beach
1. Frostiges Paradies
2. Schwarzer Sand
3. Salziger Tod



¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
♦ Meine Schwester ist tot. Seit vier Monaten und fünf Tagen. Ermordet. Heute habe ich eine E-Mail erhalten. Von ihr. Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Und warum sind sie alle tot? Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein? Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller.  (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

Fortsetzung:
 

Story + Schreibstil: Kate Harrisons "Frostiges Paradies" ist der erste Band ihrer Thriller-Mystery Jugendbuch Trilogie "Soul Beach". Der Schreibstil der Autorin hat mir bereits von den ersten Seiten zugesagt. Super spannend, fesselnd und atemberaubend gestaltet sie allerdings ihr gesamtes Werk. Der Leser wird schnell vor offene Tatsachen gestellt, so erfährt man, dass die Schwester der Protagonistin Alice ermordet wurde. Diese war ein berühmtes Sternchen am Pop-Himmel, bekannt durch eine Castingshow.
Der Gänsehaut-Effekt ist bei mir allerdings durch die Perspektivenwechsel zu Megans Mörder hervorgerufen worden. Mich schlottert es immer noch wenn ich daran zurück denke, denn dieser hat Alice Schwester keinesfalls brutal ermordet, nein, er hat sie beinahe liebevoll ermordet. Wie das geht, ja, das habe ich mich zuerst auch gefragt, aber der Mörder scheint eine große psychische Störung zu haben, weil er Megan nur befreien wollte, sie ist schließlich eine Art Engel mit glasklarer Stimme für ihre Fans gewesen. Er oder sie, das Geschlechts des Mörders ist bislang ebenfalls noch unbekannt, hat ihr sogar noch nach ihrem Tod die Haare gebürstet. Wenn das nicht gruselig ist, dann weiß ich auch nicht. Natürlich hat man bereits gewisse Erleuchtungen, wer vielleicht, ganz eventuell, Megans Mörder sein könnte. Aber ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung und das macht mich furchtbar fuchsig und neugierig auf die Folgebände. Schließlich bin ich von neugieriger Natur und muss einfach wissen, wer hinter diesem grausamen, liebevollen, psychomäßigen Mörder-Schatten steckt, der sich bislang noch nicht zu erkennen gegeben hat.

Charaktere: Die Protagonistin Alice musste immer im Schatten ihrer Schwester stehen, da diese durch eine Casting-Show zu Ruhm gekommen ist. Nach ihrer Ermordung liegt es allerdings an Alice ihrer Schwester Beistand zu leisten. Ihr fragt euch nun wie? Ja, das habe ich mich auch gefragt, denn schließlich ist Megan doch tot. Aber Alice erhält eines Tages ziemlich persönliche Emails, die im Grunde nur von ihrer Schwester sein können, gepaart mit einer Einladung zu einer Internet Website "Soul Beach". Diese Website ist allerdings eine versteckte andere Realität, auf der sich Menschen, die eigentlich tot sein müssten, herumtreiben. So wird Alice relativ schnell klar, dass sie herausfinden muss wer ihre Schwester umgebracht hat, denn Megan scheint selbst keine Ahnung zu haben. Und ab diesem Zeitpunkt beginnt eine rasante Achterbahn mit der Spannungskurve, denn ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Charaktere sind wirklich grandios gestaltet, so kann man sich als Leser überhaupt nicht ausmalen, wer Alice Schwester überhaupt ermordet haben könnte. Nur eins ist klar, es muss jemand aus ihrem näheren Umfeld gewesen sein. Alice Lage wird natürlich auch noch immer verstrickter, als sie sich immer mehr mit den Jugendlichen des "Soul Beaches" anfreundet oder sogar noch mehr als das. Denn schließlich beglückt uns Kate Harrison auch mit einigen Liebesszenen. Ich bin gespannt, was Kate Harrison noch alles für ihre Charaktere bereit hält und wann das große Geheimnis um den Mörder gelüftet wird.

 
Abtauchen in den "Soul Beach" fällt nicht schwer...
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
   Cover            5|5 Pandas    
Story            4|5 Pandas 
Schreibstil     4|5 Pandas  
Emotionen     4|5 Pandas 
Charaktere     4|5 Pandas

http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/4%20von%205%20Pandas

Kommentare:

  1. Hey Lielan,

    ich war ewig lang total gespannt auf das Buch und konnte es gar nicht erwarten. Auch das Cover finde ich total anziehend. Und jetzt kommt das ABER ^^. Das Buch konnte leider überhaupt nicht bei mir landen. Ich hatte mir was ganz anderes darunter vorgestellt. Ich fand es wenig überzeugend und wenig realistisch. Die Protagonistin hat mich genervt *hach*.
    Manchmal ist das eben so ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Anja :)
    Ohhhh nein, das ist ja echt uncool. Ich hatte mir eigentlich genau das vorgestellt, was mich letztendlich auch erwartet hatte. Vielleicht hat es mir deswegen auch so gut gefallen :). Das Einzige was für mich unrealistisch ist, was ich auch im zweiten Band immer noch nicht ganz raffe, ist die Tatsache mit dem Soul Beach. Wie kann man durch den Computer spühren wie man jemanden berührt und gar küsst. Obwohl ich ja Fantasy liebe, aber das ist teilweise etwas abstrus :D aber nun gut, wenn man sich drauf einlässt, geht auch das.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Lielan,

    eine sehr schöne Rezi, die mich daran erinnert dass Band 2 schon so lange aufs gelesen werden wartet ^^;

    Ich wünsche dir einen tollen Tag ❤

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  4. Hey liebste Micha ♥
    Danke dir :-*. Ohja solltest du. Ich bin gerade wieder mitten in der Soul Beach Welt :3.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes :)
    Aber so ganz zu 100% konnte dich der erste Band ja nicht überzeugen. :D
    Obwohl ich zugeben muss, dass mich die Rezension echt anspricht. Schon allein wegen der Szenen aus der Sicht des Mörders scheint es lohnenswert. Aber ich weiß nicht... :D
    Okay, ich frag dich. Soll ichs lesen? :P

    Drück dich! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Das Buch liegt schon ewig auf meinem SuB. Aber ich glaube, dank deiner Rezension wird es ganz schnell befreit... ;-)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lielan,

    jetzt weiß ich wieder, warum das Buch auf meiner WL gelandet ist. Ich werde die Reihe zumindest antesten, auch wenn ich meine Bedenken habe. Jetzt bin ich dank deiner Rezension wieder viel zu neugierig darauf.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe jetzt schon viel von diesem Buch gehört und bin oft darüber gestolpert. Das Cover hat mich schon immer fasziniert, aber trotz der guten Meinungen konnte ich mich nie aufraffen es auf meine Wunschliste zu setzen.
    Danke, dass Du das nun mit Deiner Rezi geändert hast <3
    Ich spür immer noch eine Gänsehaut xD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥