{Rezension} Alexa McNight: SehnSucht


Meine Wertung: ♥♥♥♥♥
Preis: 9,90€  
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: blue panther books; Auflage: 1., verb. Aufl. (30. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862770664
ISBN-13: 978-3862770663


 
Reihe?
1.) SehnSucht
2.) ZusammenStoss (Internet-Story)

* * * * *

SehnSucht In The City

Über den Tod ihres Mannes
tröstet sich Muriel mit SexAbenteuern.
Mal allein, oft zu zweit,
aber auch zu dritt.

Eine neue Beziehung
lehnt sie kategorisch ab.
Sie will nur noch Lust,
nie wieder Liebe.

Bei einem ihrer OneNightStands
»stolpert« sie jedoch über einen Mann,
der ihr nicht mehr aus dem Sinn geht … (Quelle: amazon.de)

 
Alexa McNight schreibt Erotik - mit Niveau, Realitätsbezug und dem Quantum Emotionen, dass den Leser mitfühlen lässt.


 
 

Von mir persönlich hätte ich nie erwartet, dass erotische Literatur mich so begeistern könnte. Aber natürlich liegt das größtenteils auch an der Überzeugungskraft der einzelnen Autoren. Es gibt zwei Arten von erotischer Literatur, entweder sie ist niveauvoll und kann auch eine kreative, mitreißende Handlung aufweisen, oder die Handlung besteht tatsächlich nur aus Sex. Bei Alexa McNights Roman "SehnSucht" ist definitiv der erste Fall zutreffend und so konnte sie mich voll und ganz überzeugen.

Das Cover ist sehr ansprechend, irgendwie erinnert mich dieses an eine Kosmetikwerbung. Das Model ist super hübsch und ihr Blick passt perfekt zum Titel "SehnSucht" und weist eine erotische Seite auf.

Alexa McNight hat einen sehr ausführlichen Beschreibungstil, sodass der Leser sich sehr gut in bestimmte Situationen einfühlen kann. Ihr Schreibstil fasziniert mich, denn die Handlung beinhaltet eine Mischung aus Liebe, Schmerz, Freundschaft und natürlich erotischen Liebesspielen, die kreativ gestaltet worden sind. Die Autorin beschreibt so kreativ, dass ich sogar selbst schon einen Artikel für Chef von "KINGz"-Magazin schreiben wollte. Sie verschafft dem Leser ein prickelndes Leseerlebnis, dass diesen so manchmal in Extase versetzen wird. Aber der Roman handelt nicht nur von Sex, ganz im Gegenteil er hat eine wunderschöne Handlung, die noch dazu sehr mitreißend ist. Die Handlung ist durchweg spannungsvoll und fesselnd, sodass der Roman zur Droge wird und ein Kapitel nach dem anderen verschlungen wird. Die knapp 250 Seiten sind super schnell verschlungen und der Leser verlangt nach MEHR.

Mit und mit lernt der Leser die Protagonistin Muriel immer besser kennen. Wir dürfen erleben, wie sie ihren Alltag beschreitet und ihre kleinen erotischen Abenteuer miterleben. So Mancher wird da wohl rot anlaufen, weil man sich fast wie ein kleiner Spanner vorkommt. Sie ist eine erfolgreiche, extrovertierte, junge Frau, die absolut weiß was sie will. Der Leser versteht nach einer Weile auch wieso Muriel so viel Sex mit verschiedenen Männern hat und ja ich konnte ihren Schmerz nachvollziehen. Da ich sehr nah am Wasser gebaut bin, hat mich diese Handlung so sehr berührt, dass mir auch die Tränen kamen. In ihren Chef Leander habe ich mich direkt verliebt. Seine scheinbar abweisende Art, wirkt irgendwie anziehend, zumindest auf mich, Muriel sieht das scheinbar anders, denn Leander wird regelmäßig als Ungeheuer bezeichnet. Aber was sich neckt das liebt sich ja bekanntlich.

Das war das Schönste, was sie seit langer, langer Zeit gehört hatte. Leander war also kein Ungeheuer! Diese Erkenntnis war so angenehm wie sie unerwartet war. Und schockierend, irgendwie.

Ich liebe die Freundinnen von Muriel. Irgendwie erinnern mich ihre Partys, Brunches und Cocktailnächte an die Mädels aus Sex and the City. Sie haben allesamt Humor und unterstützen sich gegenseitig, sobald eine von ihnen Hilfe benötigt. Besonders angetan war ich von Emma. Sie ist sehr aufgeschlossen, unterhaltsam und sie ist die Freundin, die sich jedes Mädchen nur wünschen kann, außerdem kann sie sehr gut kochen, was natürlich der größte Pluspunkt ist. Emma hat Muriel den Job bei "KINGz" besorgt, womit sie ihr unglaublich geholfen hat, was sich aber erst im Nachhinein heraus stellt.

Ich war richtig enttäuscht als ich auf der letzten Buchseite angekommen war, ich möchte noch so viel mehr von den beiden Protagonisten lesen, irgendwie habe ich mich sehr in sie verliebt und es fällt mir schwer mit der Handlung abzuschließen, so sehr hat sie mich gepackt. Mit einem wunderschönen Ende rundet die Autorin ihr gelungenes Wekt ab. Aber ein Glück gibt es für die Leser die ebenfalls wie ich traurig sind, dass der Roman schon ausgelesen ist, eine kleine Zusatzgeschichte: Die Internet-Story "ZusammenStoss". In dieser findet auch schließlich Muriels beste Freundin Emma ihre Erfüllung. Eine wirklich schöne Kurzgeschichte. Hoffentlich wird man noch ganz viel von der Autorin hören.

 
Der erotische Roman "SehnSucht" von Alexa McNight ist für alle Fans der erotischen Literatur ein besonderes Zuckerstückchen. Viele prickelnde, erotischen Momente sorgen für ein wunderschönes Leseabenteuer, dass durch eine überzeugende Handlung und liebenswürdige Charaktere abgerundet wird.
* * * * *
- Covergestaltung: 5/5 Punkten 
- Story: 5/5 Punkten
  - Schreibstil: 5/5 Punkten
- Emotionen: 5/5 Punkten 
  - Charaktere: 5+/5 Punkten
 Verlag:

Ich danke der lieben Autorin Alexa McNight  für die Bereitstellung dieses Leseexemplares.






Kommentare:

  1. Was für eine schöne und ausführliche Rezension :))

    Das Buch klingt interessant

    LG Lisa

    ___
    Schaut doch mal bei mir vorbei
    http://www.buecherparadis.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr emotionale, ehrliche REzension! Ich hab noch nich reingelesen, finde aber die Qualität von BPB meistens gut.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥