{Rezension} Richelle Mead: Dark Swan 01 - Sturmtochter





Meine Wertung: ♥♥♥♥♥
Preis: 12,95€
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: LYX; Auflage: 1 (3. Mai 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 380258211X
ISBN-13: 978-3802582110
Originaltitel: Dark Swan: Storm Born
 









 
Reihe?
Dark Swan
1.) Sturmtochter
2.) Dornenthron
3.) Feenkrieg
4.) Schattenkind

* * * * *

Eugenie Markham ist eine mächtige Schamanin, die sich ihren Lebensunterhalt damit verdient, Geister und andere übernatürliche Geschöpfe zu bannen, die in die irdische Welt einbrechen. Sie erhält den Auftrag, ein junges Mädchen zu suchen, das vermutlich von Feen entführt wurde. Dazu muss sie selbst in die magische Welt der Feen reisen – ein nicht ganz ungefährliches Unterfangen. Unterstützung erhält sie von dem geheimnisvollen Gestaltwandler Kiyo, der ihr nach einer leidenschaftlichen Liebesnacht einfach nicht mehr aus dem Sinn will. In der Welt der Feen macht Eugenie außerdem eine Entdeckung, die alles in Frage stellt, was sie bislang zu wissen glaubte... (Quelle: amazon.de)


Anschlussband:

 
Bilder von Richelle Mead 

Bevor sie zum Shootingstar der Fantasy-Szene wurde, hatte Richelle Mead (geboren 1976 in Michigan) schon einige Karriereansätze hinter sich: Kunst und Religion hatte sie studiert, und auch eine Ausbildung als Lehrerin genossen. Mythologisches und Geheimnisvolles hatte sie aber schon immer fasziniert, und irgendwann wagte sie dann den Schritt in ein Genre, zu dessen Topautorinnen sie heute gehört: Urban Fantasy. Teenager und junge Erwachsene verschlingen ihre Werke, seien es die Bände der Romanserie "Vampire Acadamy", die "Georgina Kincaid"-Reihe oder die Folgen der "Dark Swan Novels". (Quelle: amazon.de)


 
Von Richelle Meads "Dark Swan" - Reihe habe ich lange Zeit die Finger gelassen. Der erste Band "Sturmtochter" steht bereits seit über einem Jahr ungelesen in meinem Regal. Allerdings kann ich nicht genau sagen, wieso. Ich wollte mir wahrscheinlich den guten Eindruck von Richelle Meads "Vampire Academy" Reihe, welche ich abgöttisch liebe, nicht versauen. Der Klappentext von "Sturmtochter" klingt nämlich schon so, als wäre das Buch von einer anderen Autorin. Und dieser Eindruck hat sich nun nach dem Lesen verstärkt. Allerdings in die positive Richtung. Ich liebe "Vampire Academy" aber nun liebe ich auch "Dark Swan". Ich finde es immer wieder grandios wie vielseitig einige Autorinnen doch sind, denn wüsste ich nicht, dass das Buch von Richelle Mead geschrieben ist, hätte ich dies keinesfalls erkannt.

Richelle Meads Schreibstil ist einfach unglaublich vielseitig. Nachdem ich ihre Reihe "Vampire Academy" verschlungen habe, hätte ich sie in "Dark Swan" keinesfalls als mir bekannte Autorin erkannt. Da sieht man mal wieder den Unterschied von Erwachsenenliteratur zu Jugendbuch. Allerdings hat Richelle Mead ihr Spannungvolles Schreiben beibehalten, sie lässt den Leser mehrfach dumm aus der Wäsche schauen. Die Überraschungsmomente und aufgeworfenen Fragen liebe ich so an ihr. Die Seiten verfliegen dadurch nur so. Ihre erotischen Szenen sind für mich neu. Aber sie haben das gewisse Etwas, die Romantik sprüht aus den Seiten und überträgt sich auf den Leser. Das Buch ist obwohl es Erwachsenenliteratur ist, keinesfalls Sexlastisch. Im gesamten ersten Band gibt es insgesamt 3-4 erotische Szenen, die auch keinesfalls pervers, sondern wunderschön ausgeschmückt sind, sodass der Leser die Hitze, die zwischen den Charakteren besteht, mitempfinden kann. Richelle Mead hat ihren wundervollen Humor, Sarkasmus und ihre Ironie wieder in die Protagonistin mit einfließen lassen. Damit lockert sie dramatische, kritische und sehr gefährliche Kämpfe mit Feen auf und bringt den Leser mehrfach zum schmunzeln. Ich musste gleich beim ersten Satz des Buches lachen.

Teilweise habe ich mich ein bisschen an Julie Kagawas "Plötzlich Fee" Reihe erinnert. Allerdings ist dies nun nicht negativ und Mead hat keinesfalls abgeschrieben. Aber die Anderswelt ist für mich so ein bisschen wie das Nimmernie, ich bin gerne dort und lasse mich immer wieder gerne dorthin zaubern. "Dark Swan" ist allerdings für Erwachsene und kein Jugendbuch, denn die Feen und anderen Wesen aus der Anderswelt sind böser, gefährlicher und ziemlich sexistisch.

Eugenie Markham ist von ihrem Stiefvater schon als Kind zu einer Schamanin ausgebildet worden. Sie bekämpft Feen und Wesen aus der Anderswelt, welche in unsere Welt eingedrungen sind und Menschen belästigen, unter dem Namen Odile Dark Swan. Doch plötzlich kennen eben diese Wesen ihren richtigen Namen. Noch dazu erliegt sie dem Charme des gutaussehnden Kiyo. Allerdings scheint dieser Geheimnisse zu haben und kein Mensch zu sein. Richelle Meads Ideen sind grenzenlos und begeistern mich wirklich alle, genauso ihre Charakterauswahl. Eugenie ist eine wundervolle Protagonistin. Als Schamanin ist sie gnadenlos, stark, sehr hart und versucht durch ihre selbstironische Art ihre Schwächen zu überspielen. Ihre Ängste und Sorgen machen sie sehr liebenswürdig und menschlich. Ihren Mitbewohner Tim finde ich total cool, er ist extrem witzig und nimmt alles ungewöhnliche was um ihn herum geschieht mit Humor. Irgendwie verhält er sich ein bisschen wie Eugenies großer Bruder, beschützt sie und hält ihr notfalls auch mal das Händchen. Bisher weiß ich nicht so wirklich was ich von Kiyo halten soll. Er verheimlicht Eugenie einfach zu viel, ich bin gespannt welche Geheimnisse dort im zweiten Band noch alle auf den Leser warten.

Heimlich habe ich mich in Dorian verliebt. Ahhh, wieso finde ich eigentlich immer die Feenkönige so anziehend? Hoffentlich merkt Eugenie auch noch, dass Dorian der Richtige ist und hoffentlich täuschen mich meine Gefühle nicht und Dorian hat böse Pläne mit Eugenie.

 
Richelle Mead zählt zu meinen Lieblingsautorinnen und der erste Band ihrer "Dark Swan" Reihe hat diesen Eindruck noch einmal verstärkt. Ich bin mehr als begeistert. Die Storyidee, die Charaktere, ihr Humor, gepaart mit ein bisschen Erotik, alles ist stimmig. Somit ist der zweite Band ganz oben auf meine Wunschliste gewandert.


* * * * *
- Covergestaltung: 5/5 Punkten
- Story: 5/5 Punkten
  - Schreibstil: 5+/5 Punkten
- Emotionen: 5/5 Punkten  
 
- Charaktere: 5+/5 Punkten





Kommentare:

  1. Klasse, ich glaube das Buch muss ganz schnell von meiner WL runter auf meinen SuB :D :D
    Super Rezension und ich liebe dieses neue Design <3 *____*

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Das hatte ich mal, habs aber dann vertauscht weils mich nicht angesprochen hat >.<
    Vielleicht doch nicht so intelligent gewesen?:D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥