Alexandra Bracken - Die Überlebenden (The Darkest Minds)





 
Genre: Jugendbuch, Dystopie
Preis: 12,99€
Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (18. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442479088
ISBN-13: 978-3442479085
Originaltitel: The Darkest Minds
 
Reihe
The Darkest Minds 
1. Die Überlebenden 
2.  Furchtlose Liebe
3. ???

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...  (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

Fortsetzung:


 
Story + Schreibstil: Alexandra Brackens "Die Überlebenden" ist der erste Band ihrer dystopischen "The Darkest Minds" Reihe. Die ersten Kapitel, und somit der erste Eindruck, ist eher durchschnittlich gewesen. Zumindest kam mit stellenweise der Gedanke, wie ich das über 500 Seiten lang ertragen soll ohne einzuschlafen. ABER umso überraschender ist dann die plötzliche Wendung von Schreibstil, Spannung, Charakteren, Setting gewesen, so schnell konnte ich anfangs gar nicht durch die Zeilen fliegen, um möglichst viel, möglichst schnell zu inhalieren. Mit und mit kommt dann auch die Erkenntnis, warum die Autorin den Anfang etwas schleppend gestaltet hat. Schließlich brauchten wir Leser die genaue Details aus der Gefühlswelt ihrer Protagonistin Ruby, um ihre Ängste und Albträume nachvollziehen zu können. Umso ergreifender und emotionaler sind die anschließenden Kapitel gewesen. Man konnte sich perfekt in Ruby reinversetzen mit ihr leiden, leben und sogar glücklich sein. Die komplette Storyidee ist grandios: Ein Virus, der mindestens die Hälfte alle Kinder/Jugendliche dahin rafft und die andere Hälfte mit abgefahrenen Fähigkeiten ausstattet. Das hatte etwas X-Men-mäßiges und stehe wahnsinnig auf Menschen mit interessanten Fähigkeiten, also hatte mich Alexandra Bracken gleich auf ihrer Seite. Aber dann hat Alexandra Bracken noch ein weiteres Mal mit einer überwältigenden Schlussszene überraschen können. SCHNAPPATMUNG! Das ging gar nicht. Ich bin immer noch tierisch sauer über dieses furchtbare Ende. Das kann man als emotionaler Leser auf gar keinen Fall so stehen lassen und ich bin dermaßen dankbar, dass der zweite Band bereits erschienen ist, dass ich ihn auch zeitnah verschlingen werde.

Charaktere: Alexandra Brackens "Die Überlebenden" wäre natürlich nicht halb so perfekt ohne diese ergreifenden Charkatere. Besonders die Protagonistin Ruby hat es mir angetan. Ruby hatte von Anfang an keine leichte Bürde zu tragen. Was sie mit ihren 16 Jahren schon alles wegstecken musste, hat mir als eine seelische Narbe hinterlassen. Allerdings hat es sich auch gezeichnet und ausgemacht. Sie ist an dieser furchtbaren Vergangenheit gewachsen und immer stärker geworden. Die Entscheidungen, die sie letzendlich trifft zeugen von einer sehr authentischen, starken, jungen Frau, von der man definitiv noch mehr lesen muss. Neben Ruby gibt es natürlich noch weitere Charaktere mit viel Kampfgeist. Denn sie schließt sich im Laufe des Buches einer Gruppe von Jugendlich an, die die perfekten Überlebenskünstler sind. Liam, Chubs und Zu sind wundervolle, sympatische Charaktere, die menschlich perfekt zu Ruby passen. In diesem Reihenauftakt stimmte für mich Alles. Die Charaktere sind wahnsinnig greifbar und einzigartig, die Storyidee - sensationell und der Schreibstil hat mich bis zur letzten Zeile nicht mehr los lassen können. Ihr müsst es unbedingt lesen!

 
Ein phänomenal, vielversprechender Einstieg in diese dystopische Trilogie
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
   Cover            5|5 Pandas    
Story            5+|5 Pandas 
Schreibstil     5+|5 Pandas  
Emotionen     5+|5 Pandas 
Charaktere     5+|5 Pandas

Kommentare:

  1. Hey du :)
    Das Buch (und deine Rezi) waren wirklich unheimlich toll! Ich habe es so sehr geliebt auch wenn ich nur 4 1/2 Punkte gegeben habe.. Ist das nachvollziehbar? xD
    Ich brauche so unbedingt Band zwei *-*
    Liebst,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe ja gute Dystopien, aber die ist bis jetzt spurlos an mir vorbei gegangen. Setze ich aber jetzt gleich mal auf die WuLi ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt wirklich sehr gut. ♥
    Ich hab mir das Buch nach hin und her, nach deiner Rezi, doch wieder auf die WL gesetzt :D

    *knuddel* ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss dieses Buch unbedingt bald kaufen. Je mehr ich davon lese, desto hibbeliger werd ich.
    Ich liebe Dystopien und das Buch hört sich extrem spannend an.

    Liebe Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe! :)

    *Awww* Wie toll, dass dir das Buch so gut gefallen hat! :D
    Es ist nämlich gerade bei mir eingezogen und ich freue mich schon riesig darauf es zu lesen!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebes :)
    Eine wirklich ganz tolle Rezension. Ich freu mich sehr, dass dir dieses Buch so gut gefallen hat. ♥ Ganz ehrlich, wenn ich es nicht schon begeistert gelesen hätte, spätestens jetzt würde ich nicht mehr drum herum kommen. :D
    Ich werde im April den zweiten Band beenden und freu mich schon drauf, der Anfang war auf jeden Fall ganz ganz toll! ♥

    Drück dich! ♥
    Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥