{Rezension} Jeanine Krock: Die Sternseherin





Meine Wertung: ♥♥♥ 
Preis: 8,95€
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: LYX; Auflage: 1 (11. Januar 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802582306
ISBN-13: 978-3802582301

 







Reihe?
2.)  Die Sternseherin
3.) Der Blutkristall
4.) Das Feenorakel

* * * * *

Die Feentochter Estelle kann die Gefühle der Menschen in ihrer Umgebung wahrnehmen. Sie muss jemanden nur berühren, schon kennt sie seine innersten Wünsche und Sehnsüchte. Diese besondere Gabe stürzt Estelle immer wieder in ein tiefes Gefühlschaos. Als sie dem attraktiven Julen begegnet, ist er der Einzige, dessen Geheimnisse sie nicht sofort erspüren kann. Eigentlich könnte er der perfekte Mann für sie sein. Doch Estelle fühlt sich zu dem Vampir Asher hingezogen, er in seinem Wesen alles vereint, was sie eigentlich ablehnt ... „Tiefdunkle Phantastik mit der richtigen Mischung aus Emotion und Erotik – ein unglaublich sinnlicher Roman.“ Literatopia.de (Quelle: amazon.de)


Anschlussband:


Bilder von Jeanine Krock 
»Ich schreibe & lese. Meistens Bücher.«
Jeanine Krock wurde in Braunschweig geboren. Die gelernte Costumière hat viel von der Welt gesehen, arbeitete u. a. in Großbritannien und Frankreich, Sie war später als Model Booker und Relocation Consultant tätig. Heute lebt Jeanine Krock als freie Autorin in Niedersachsen. Die Autorin ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller und der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren DeLiA.
Besuchen Sie die Autorin auf ihrer Website , bei Facebook oder folgen Sie ihren Tweets. (Quelle: amazon.de)
___________________________________________________________
www.jeaninekrock.de
www.facebook.com/JeanineKrock
http://twitter.com/TheAreopagitica
 
Ersteinmal beginne ich mit ein paar Worten zu diesem wunderschönen Cover. Natürlich sind dies absolute Mädchen-Kitsch-Farben. Aber ich mags! Solche Cover sprechen mich irgendwie jedesmal an, denn für mich sind dies absolute Eye-Catcher. Allerdings wirken die Bücher aus Jeanine Krocks Reihe alle wie Jugendbuchcover. Das könnte wirklich irreführend sein, denn der Inhalt ist nicht unbedingt für jüngere Leser gedacht.

"Die Sternseherin" gefällt mir noch einen Tick besser als der Vorgänger "Der Venuspakt". Wahrscheinlich liegt das an der sehr charismatischen Estelle. Irgendwie finde ich sie sympatischer als Nuriya aus dem ersten Teil. Kann es allerdings nicht wirklich begründen. Vielleicht waren es ihre Handlungen, vielleicht aber auch ihre ganze Geschichte. Estelle ist Nuriyas Schwester und eine von den beiden Zwillingen. Natürlich ist auch sie eine Fee, wie ihre beiden Schwestern. Allerdings hat sie mit diesem Gen sehr zu kämpfen, denn sie leitet immer wieder an Anfällen. Sie kann die Gefühle anderer Menschen spüren und in großen Mengen oder auch sehr starke Emotionen hauen sie immer wieder aus der Bahn. Ihre Schwestern wissen sich nicht mehr anders zu helfen, als Estelle zu einer Freundin in eine andere Stadt zu schicken, wo sie sich auskurieren soll. Dort trifft sie auf den sehr anziehenden Julen, der ebenfalls ein großes Interesse an der hübschen Fee zeigt. Wäre da nicht auch noch der überaus reizvolle Buchhändler Asher. Zwischen den drei Protagonisten spielt sich eine Dreiecksbeziehung der besonderen Art ab. Absolutes Gefühlschaos, dass sich sogar auf den Leser überträgt, auch ich wurde von Seite zu Seite hibbeliger. Und es bleibt sehr spannend für wen sich Estelle letzendlich entscheidet.

Das Buch wäre absolut perfekt, weil es doch eine sooooo romantische Geschichte hat, aber leider zieht sich der Mittelteil sehr und deswegen ziehe ich einen Punkt ab. Das hat mich wirklich geärgert, denn ansonsten hat die Autorin genau auf meiner Wellenlänge geschrieben. Teilweise sehr amüsante Szenen werden durch einen Hauch Erotik abgerundet, außerdem stimmt die Harmonie zwischen den Charakteren und das spürt auch der Leser. Jeanine Krock hält sehr viele Überraschungen in der Handlung bereit, die mich mehrfacht umgehauen haben. "Die Sternseherin" war ja bereits eine Steigerung zum Venuspakt nun bin ich gespannt, ob der dritte Band der Reihe dem Ganzen ein Krönchen aufsetzen kann und endlich die 5 Pandas abräumt.

 
Romantisch, mit einem Hauch Erotik, einfach magisch!
* * * * *


- Covergestaltung: 5+/5 Punkten 
- Story: 4/5 Punkten
  - Schreibstil: 4/5 Punkten
- Emotionen: 4/5 Punkten
- Charaktere: 4/5 Punkten 

 

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich habe die Bücher von Jeanine Krock schon alle gelesen und fand sie richtig super. Bald kommt auch schon wieder ein Neues von ihr.

    Lg. Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hey ;)
    Das Buch hört sich sehr interessant an, ich habe zwar noch nichts davon gehört, aber die Bücher vom LYX sind ja eigenltich alle super und das Cover ist wirklich total schön. Mich würde es im Buchladen direkt da hinziehen ;)
    Schöne Rezension, das Buch kommt mal auf meine Wunschliste, denn ich will auch wissen wie das Buch ist ;)
    LG Jana

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezension,werde die Reihe mal beginnen :))

    LG Lisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥