{Blogtour} Die Wellen der Zeit
~ Das Charakterinterview



♦ Liebste Lesesüchtigen, heute macht Sandra Regniers Blogtour "Die Wellen der Zeit" bei mir Halt. Binky und ich präsentieren euch das Thema "Protagonisteninterview" und zwar haben wir uns dazu entschieden bei meinen Männer des Buches zu interviewen *schnurr* :3. Binky war nun nicht ganz so begeistert die Männer zu präsentieren, ich dagegen umso mehr *hihi*.  Die einzelnen Stationen der Blogtour sind alle absolut lesenswert und ich kann euch wirklich nur empfehlen, auch wirklich alle Blogs zu besuchen und euch anzuschauen, was die lieben Blogger für euch gezaubert haben. Natürlich lohnt es sich gleich doppelt, denn neben grandiosen Informationen rund um das Buch, die Charaktere und die Autorin könnt ihr auch noch tolle Preise gewinnen! Denn natürlich wurde ein Gewinnspiel für euch organisiert. ♥ Morgen geht es mit der Blogtour bei der lieben Katja mit einem Interview mit Sandra Regnier weiter. 




Allgemeine Buchinformation ♥

2. Band der Zeitlos-Trilogie  

Das Sternbild des Großen Hundes verheißt seit jeher nichts Gutes. Jetzt funkelt es über dem Steinkreis von Lansbury und das bedeutet höchste Gefahr. Die Erde dreht sich immer langsamer und ausgerechnet Meredith soll verhindern, dass sie gänzlich stehenbleibt. Eindeutig zu viel für eine normalsterbliche Schülerin. Zum Glück kann ihr der attraktive Brandon dabei helfen, Zeit und Raum wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wie es sich für einen ehemaligen Ritter gehört. Doch Meredith kann in seiner Gegenwart einfach keinen klaren Gedanken fassen …




Colin & Brandon (Steckbriefe):

Colin William Adams - der beste Freund
● schwarzes Haar, etwas zu lang und zerzaust
● ein klein wenig abstehende Ohren
● blaue Augen
● besitzt magische Käfte, von denen nur Mere weiß
● Besitzt einen Hund namens Wall-E ♥
● Meres Seelengefährte
● möchte, ähm muss die Praxis seinen Vaters übernehmen
● kann allerdings kein Blut sehen :D.


Brandon - der geheimnisvolle Schwarm
● Mitarbeiter im Circlin' Stone (Café)
● Absoluter Womanizer!
● breitschultrig
● muskulös
● blonde Haare
● graublaue Augen
● ein wunderschönes Lächeln
● hatte nie eine feste Freundin, dafür haufenweise Vererinnen, 
die ständig an seiner Seite wechselten


Colins & Brandons Beziehung zu Mere: Die beiden Protagonisten sind wohl so verschieden wie der Tag und die Nacht. Colin wird als typischer Nerd dargestellt, der es aufgrund der Strenge seines Vaters nicht immer leicht hat. Er ist allerdings über beide Ohren in seine Kindheitsfreundin Mere verliebt und würde ihr wohl die komplette Welt zu füßen legen. Er kennt sie in und auswendig, da sie seit ihrer Kindheit fast jeden Tag zusammen verbracht haben. Mere beschreibt ihn als ihren Seelengefährten, mit dem sie zusammen den Wald erobert, Geschichten gelesen und nachgespielt, Filme geschaut, Experimente durchtgeführt und Bibliotheken durchstöbert hat. Allerdings ist Colin nicht ihr Schwarm, diesen Platz füllt der gutaussehende Brandon aus. Obwohl Mere über seine Beziehungen zu Frauen bescheid weiß, himmelt sie ihn heimlich an. Und da wo andere Mädchen in ihrem Alter Teeniestars anhimmeln, schaut sie sich heimlich Brandons Fotos an. Optisch gesehen ist Brandon ein absoluter Hollywood Star. Allerdings fällt es schwierig hinter seine Kulisse zu blicken. Diese Option hält sich Sandra Regnier noch offen ;). Um Brandon in Meres Worten zu beschreiben: "Jedes Mal, wenn ich Brandon sah, gab es mir einen Stich ins Herz."

Das Interview mit Colin & Brandon ♥

Lielan: Hey ihr Lieben, es freut mich sehr, dass ihr Binky und mir die Ehre erweist euch heute auf unserem Blog zu interviewen. Da mein liebster Panda mich gebeten hat, das Interview heute alleine zu schmeißen, weil ich angeblich immer zu romantisch und kitschig werde, was ich gar nicht nachvollziehen kann, wollte ich nur kurz darauf hinweisen, dass wir euch einzeln interviewen wollen. Schließlich möchten wir euch unseren Lesern im besten Licht präsentieren und nicht, dass es zu eventuellen Ausschreitungen kommt, was bei Dreiecksbeziehungen ja schon mal etwas komplizierter ist -röchel-. Und nun überlasse ich Binky das Feld, er steht sowieso wahnsinnig gerne im Rampenlicht.

Binky: Psssst, so was verrät man doch nicht der Öffentlichkeit, sonst ist mein Ruf bald ruiniert -räusper-. Ich freue mich sehr, heute die ganze Arbeit übernehmen zu dürfen, keine Sorge, das zählt nicht unter Tierquälerei, denn Lielan entlohnt mich mit ganz viel Bambus -sabber-. Zurück zum Thema ich werde euch einzeln nun dieselben 5 Fragen stellen. Alle 5 haben natüüüüürlich mit Mere zu tun, sie stammen ja aus der Feder der Oberromantikerin Lielan -mit den Augen roll-.

Lielan: Nun komm endlich zum Punkt, unsere edlen Gäste haben nicht ewig Zeit und natüüüürlich müssen die Fragen mit Mere zusammen hängen, denn unsere Leser interessieren sich schließlich für das Liebesglück ihrer Protagonistin!

Binky: Pssssst, dass weiß ich doch und nun lass uns endlich starten, mein Bambus wartet! Beginnen wir mit Brandon. Bist du bereit? Kann ich dir noch einen Bambustee anbieten oder eine Bambuspraline?
Oh, ich schweife ab -sabber-, dass passiert mir ständig wenn ich mit leerem Magen an Bambus denke. Zurück zum Interview, kommen wir zur ersten Frage -Brille zurecht rück-. Wir haben dich ja bereits vorgestellt, dennoch wollen wir es trotzdem von dir hören – was sind deine wohl besten und deine schlechtesten Eigenschaften? Colin, für dich gelten, wie bereits erwähnt, dieselben Fragen.

Brandon: Wie wäre es, wenn Colin das für mich übernimmt? Habe ich etwa schlechte Eigenschaften?
Colin: Wo soll ich anfangen?
 
Brandon lacht: Übertreibs nicht. Du könntest dir übrigens die Haare schneiden lassen. Aber bitte nicht bei dieser alten Dame, die jedem den Queen Elizabeth Schnitt verpasst. 
Colin: Das ist meine Tante. 
Brandon: Das erklärt alles. 
Colin zu Binky: Er ist überheblich. Extrem selbstbewusst und weiß nicht, das er sämtlichen Mädchen die Herzen bricht. 
Brandon sagt nichts, lächelt nur.
Colin: Vielleicht weiß ers doch. Können wir zur nächsten Frage übergehen?

Binky: Frage 2: Wie würdet ihr Mere in 3 Wörtern beschreiben? Bitte werdet nun nicht zu schnulzig, ich weiß unsere Leserschaft steht auf sowas, aber erspare mir die Gänsehautwürgschüttel-Anfälle.

 
Brandon: Pragmatisch. Nüchtern. Humorvoll, wenn man sie besser kennt.

Colin: Liebenswert, loyal und hilfsbereit.

Binky: Frage 3: Könnt ihr euch noch an die 1. Begegnung mit Mere erinnern? (Bitte sagt nein, bitte, bitte, bitte)  Falls, ihr doch darauf antworten könnt, wie, wann und wo war diese? Und was hatte Mere an? -kicher-

Colin: Die werde ich nie vergessen. Sie trug die Schuluniform unserer Grundschule und kippte meinem Bruder O-Saft über, weil er mich wieder gepiesackt hatte. Nicht, dass es was genutzt hätte, immerhin ist mein älterer Bruder stärker gewesen und hat ihr direkt gleiches mit gleichem vergolten, aber weil wir beide dann auch mit O-Saft bekleckert wurden, hat uns das sofort zusammengeschweißt.

Brandon: Die erste Begegnung? Puh, das muss zu meiner Anfangszeit im Circlin’ Stone gewesen sein und ehrlich gesagt, weiß ich fast nichts mehr, außer den unzähligen Drinks, die ich umgestoßen oder falsch gemixt habe. Es dauerte etwas, ehe ich die Menschen richtig wahrnahm, weil ich mich so sehr auf meine Arbeit konzentrierte. Nein, keine Ahnung mehr, wann das war oder was sie getragen hat.

Binky: Oh nein, Lielan wieso hast du denn NUR solche Fragen ausgewählt: Könntet ihr euch eine gemeinsame Zukunft an Meres Seite vorstellen? Wir wissen ja bereits, dass es gewisse spannungsvoll-prickelnde Momente gegeben hat.

Colin: Das kann ich mir sehr gut vorstellen.

Brandon (sieht ihn neugierig an): So so. Spannungsvoll-prickelnde Momente? Ich hätte wohl bei der Beschreibung von drei Wörtern: Geheimnisvoll hinzufügen sollen. Das hat sie mir gar nicht erzählt. Hey, Colin, wirst du jetzt rot?  Aber um auf deine Frage zurück zu kommen, Binky, ja klar, warum nicht? Sie hat was. Etwas Solides und ich mag auch ihren Humor – meistens.
Da, wo ich herkomme, gibt es Ehen, die wurden mit viel weniger begonnen und sind dennoch gut verlaufen.
(Jetzt schaut Colin entsetzt aus.)
 

Colin: Könnte ich noch mal zu den schlechten Eigenschaften Stellung beziehen?

Brandon: Nein. Du hattest deine Chance. Und wenn wir davon reden, was läuft denn da mit Elizabeth? Ha, du wirst schon wieder rot. Du solltest dich entscheiden, Junge.

Binky: Nun reicht es mir aber mit dem Geschnulze, ich mag Bambus! Heute muss es Überbezahlung geben. Ein Glück ist es nun ausgestanden, ich hoffe, dass die Herzen unserer weiblichen Fans nun höher schlagen. Es war gar nicht so schlimm und hat mir auch irgendwie Spaß gemacht!


¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

Die Blogtour-Teilnehmer:
7.11. Rückblick Und Vorstellung Band 1 ~ Schlunzen-Bücher
8.11. Die Wellen der Zeit (Vorstellung) ~ Süchtig nach Büchern
9.11. Gaianidin vs. Platoniden ~ Nothing but n9erz 
10.11. Gefühle ~ Manja
11.11. Protagonisteninterview ~ bei Binky und mir :)
● 12.11. Interview mit Sandra Regnier ~ kasasbuchfinder
● 13.11. Die Zeit der Platoniden Elisabeth & Brandon ~ Lovin Books
14.11. Gewinnerbekanntgabe





 Das Gewinnspiel:
Sandra Regnier hat sich wundervolle Preise für euch überlegt. Jeden Tag könnt ihr ein Buch (Print oder Ebook) oder ein tolles Accessoire (heute: Die Uhr, die unten abgebildet ist), was thematisch super gut zu der Buchreihe passt, gewinnen. Also lasst euch die Chance nicht entgehen und hüpft schnell in den Lostopf. Ihr müsst nur meine Gewinnspielfrage bis zum 13.11. um 23:59 Uhr unter diesem Post beantworten. Die Teilnahmebedingungen.



 Meine Gewinnspiel-Frage:
Wie müsste euer Traumprinz sein und warum? Der beste Freund, der euch in und auswendig kennt, auf den ihr euch 100%tig verlassen könnt und der für euch alles tun würde oder der optische Hollywood-Star, der heimliche Schwarm, der erst noch erobert werden muss, mit dem allerdings eine wahnsinnige Leidenschaft ruft.  Viel Spaß beim Entscheiden ;) ♥.


Ich wünsche euch noch viel Spaß bei der Blogtour :) 



Kommentare:

  1. Guten Morgen, Liebes!
    Ein ganz toller Beitrag:) Mein Traumprinz ist definitiv der beste Freund, denn nur auf gutem Aussehen eine Beziehung aufbauen, klappt meistens eh nicht.

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    mein Traumprinz ist schon gefunden und darüber bin ich sehr glücklich, denn ich sehe an anderen Frauen, wie anstrengend die Suche sein kann und wie viele Frösche geküsst werden müssen, die sich leider nicht als Prinzen entpuppt haben.
    Schönen Tag dir. Ein wundervoller Beitrag. War interessant und schön ihn zu lesen. Danke dir für die Mühe.
    GLG,
    Mel
    Mel33818@aol.com

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen.

    Mein Traumprinz müsste auf jeden Fall jemand sein, auf den ich mich 100%ig verlassen kann. Vielleicht eine Kombi aus beiden oben genannten Typen ;-) Es soll ja ein TRAUMprinz sein, daher geht alles, was man sich wünscht!

    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen :)

    Meinem Traumprinzen muss ich vertrauen können. Er muss mich zum Lachen bringen und stets an meiner Seite sein. Eine Kombination aus bester Freund und Liebhaber xD

    Grüßlis

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    meinen Traumprinz habe ich vor 11 Jahren geheiratet und er ist definitiv eher der Typ bester Freund, der mich in und auswendig kennt und bei dem ich einfach ich sein kann.
    Beziehungen mit optischen Traummännern, waren irgendiwe immer anstrengend... ;o)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    meinen Traumprinz habe ich seit über 20 Jahren an meiner Seite, bester Freund in guten und in schlechten Zeiten. Da spielt Aussehen und Glamour keine Rolle für mich. Gegenseitiges Vertrauen heißt das Zauberwort 😊
    LG Bettina
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  7. Das Interview hat richtig Spaß gemacht zu lesen. :) Tolle Fragen und schöne Idee. Springt nicht zu hart mit Brandon ins Gericht. Er kennt Meredith lange nicht so gut wie Colin, lernt sie erst jetzt besser kennen und er ist nun mal anders erzogen worden. Die Leser wissen das :)

    AntwortenLöschen
  8. Morgen,
    Mein Traumprinz liegt gerade neben mir und schläft noch . Er war lange Zeit mein bester Freund! Jemand der mich kennt und schlimme Zeiten mit mir durchgestanden hatt .. :)
    & heute kann ich mir keinen besseren Mann und Vater wünschen Er ist alles was ich mir zu Träumen gewagt habe und viel mehr... und er ist immer noch mein aller bester Freund wie früher ♡
    Nichts ist schöner als in seinem Besten Freund den Mann fürs Leben gefunden zu haben :)

    Also definitiv Traumprinz ist für mich der Beste Freund ☆

    Liebe grüße
    Melissa

    ( melissagerlach91@gmail.com )

    AntwortenLöschen
  9. Meinen Traumprinzen habe ich schon gefunden. Wichtig ist das der Charakter stimmt, dass er eine treue Seele ist.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    meinen Traumprinz habe ich auch schon gefunden und gebe ihn niemals mehr her. Ich vertraue ihm voll und ganz und er nimmt mich so wie ich bin.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo alle,
    also für mich musste der Traumprinz der beste Freund sein, der aber genauso ein prikelndes Gefühl in mir auslöst wie der Star. Er muss zuverlässig sein, das gleiche für die Zukunft wollen, Träume haben und auch den Elan sie wenigstens zu versuchen zu verwirklichen. Er sollte immer für einen dar sein ob zum Pferde stehlen oder um einen in schweren Zeiten zu trösten oder wieder zum lachen bringen zu können. Für ihn sollte ich immer die richtige Frau sein und er wusste es mir zu zeigen.
    Naja wenn ich mir das alles so duechlese spreche ich irgendwie von meinem Mann ;).
    Ich würde ihn gegen niemanden eintauschen. Er war anfangs mein Star der unerreichbar schien und hat sich dann als mein bester Freund entwickelt.

    LG Iria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte Iris nicht Iria :)

      Löschen
  12. Hallihallo!
    Super tolles Interview! Hat total Spaß gemacht es zu lesen :)
    Also für mich ist definitiv der Traumprinz der beste Freund, auf den ich mich 100%-ig verlassen kann und der mich in und auswendig kennt. Gutes Aussehen ist dabei ja nicht ausgeschlossen ;-)

    Wunderschöne Blog-Tour! Vielen Dank dafür :)
    Liebe Grüße
    Alexandra G.-D.

    AntwortenLöschen
  13. Danke für das tolle Interview! Echt klasse. Mein Traumprinz muss ehrlich, treu und authentisch sein. Und natürlich muss er mich auf Händen tragen und er muss....
    Wenn er mein bester Freund wäre, wär das echt toll.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    hmm... am besten wäre natürlich eine Mischung aus beidem :)

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    also für mich ganz eindeutig der beste Freund, der mich gut kennt und mich auch noch mag, wenn ich mal nicht so gut drauf bin.
    Danke für das interessante Interview!

    lg, cyrana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    also mein Traumprinz ist definitiv der beste Freund, auf den man sich 100% verlassen kann. Aussehen ist vergänglich, aber natürlich auch nicht hinderlich. ;)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Huhu ein wirklich wunderbares Interview ♥
    Hm also ich habe meinen Traumprinzen schon gefunden und wir sind uns unheimlich ähnlich und verstehen einander beinahe blind. Ich tendiere also zum besten Freund :D

    LG Carina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    danke für diesen tollen Beitrag!
    Mein Traummann wäre dann wohl der beste Freund, der mich in uns auswendig kennt und immer zu mir steht! :)
    LG, Anakalia
    (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    Ne, ich möchte ungern jemanden erobern! Ich will erobert werden! :D Von daher wäre es eher der beste Freund, der mich und meine ganzen Macken schon kennt! :)
    LG nicole

    AntwortenLöschen
  20. Hi,

    wieder so ein toller Beitrag. Das Interview war so toll. ♥ ♥ ♥

    Ich würde mich für den besten Freund, statt für den Hollywood Star entscheiden.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  21. Hi,
    ich denke, dass es die Mischung ausmacht!!! Und für mich ist mein Mann auch gleichzeitig mein bester Freund! Wir gehen durch dick und dünn und so soll es für mich auch sein!!!

    Lg
    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  22. Mein Traumprinz müsste sehr viel Sinn für Humor haben, dazu sollte er ehrlich und verständnisvoll sein. Prinzen neigen ja sehr dazu, von sich ziemlich überzeugt zu sein. Klar macht Selbstbewusstsein sexy, doch ich denke die Fähigkeit sich zurücknehmen zu können, ist sehr lobenswert.
    Ich glaub mein Traumprinz wäre eine gekonnte Mischung aus bester Freundin, Liebhaber und Komiker :-)

    Grüße
    Martina Suhr
    (Martina.suhr@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  23. Huhu!

    Das war mal wieder ein wirklich unterhaltsames Protagonisten-Interview. :D Hat Spaß gemacht!

    Also auf den ersten Blick hat natürlich der Hollywoodstar mehr Traumprinz-Potenzial.
    Aber aus der Erfahrung heraus kann ich sagen, dass der beste Freund eignetlich gar keine so schlechte Wal ist. Denn bei ihm kann man sein wie man ist und kommt gar nicht auf die Idee sich zu verstellen. Jeder kennt die Macken und Peinlichkeiten aus der Vergangenheit des anderen.
    Und da man sich vom Traumprinzen ja neben gutem Aussehen vor allem wünscht, dass er einen so akzeptiert wie man ist (ist ja auf lange Sicht auch wichtiger ;) ), steht da der beste Freund hoch im Kurs. :)

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  24. Hii :) Am besten wäre ja eine Mischung aus beiden aber wenn ich mich jetzt so für einen entscheiden müsste dann wäre es der beste Freundtyp.. Aussehen ist ja schließlich nicht alles..
    LG

    AntwortenLöschen
  25. Für mich wäre eine Mischung aus beidem gut. Einerseits brauche ich jemanden, der mich versteht und kennt und mit meinen Eigenheiten klarkommt, andererseits ist es aber auch schön, wenn da diese bestimmte Leidenschaft und Abenteuer vorhanden ist.

    Liebe Grüße
    Sabine
    (sabine(.)wag1(at)freenet(.)de)

    AntwortenLöschen
  26. Huhuuuuuuuuuu,

    vielen lieben Dank für die Steckbriefe und das Interview :D
    Ojeeee, mein Traumprinz :D Den besten Freund würde ich nie als Beziehung nehmen, denn ich hätte viel zuviel Angst davor, wenn es doch nicht klappen würde, das dann die Freundschaft kaputt ginge.
    ich sgs einfach mal kurz und knapp: Groß, dunkelhaarig, am besten längere Haare, einen tollen Körper, tier - und kinderlieb sollte er sein und am besten meinen Musikgeschmack haben :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  27. Huhu,

    erstmal lass ich noch ganz viel Bambus für die harte Arbeit hier :D *Bambus dalass*!
    Und zur Frage: Ha! Ich habe meinen Traumprinzen schon gefunden, deswegen kann ich die Frage nicht wirklich beantworten... allerdings war er auch nicht mein bester Freund und ein wenig erobern musste ich ihn auch :D. Also lässt sich die Frage wohl doch leichter beantworten als gedacht xD.

    Liebste Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  28. Huhu du Liebe,

    ein tolles und spannendes Interview! :) Danke dafür!
    Aber die Frage ist wirklich knifflig. :-D In den besten Freund verliebt zu sein, kann wunderschön sein, allerdings finde ich es noch schöner in den neuen, geheimnisvollen Unbekannten verliebt zu sein. Hierbei kann man alle Eigenschaften neu entdecken und man kennt sich noch nicht in und auswendig.
    Bei dem Aussehen habe ich keinen festgelegten Typ, aber er sollte sehr humorvoll, zuverlässig, musikalisch und liebevoll sein. Außerdem wäre es nicht schlecht, wenn er ebenfalls eine Leseratte ist. :-D
    Auch heute muss ich unbedingt wieder in den Lostopf hüpfen, weil ich mich soooo sehr auf den 2. Band freue und die Uhr wirklich wunderschön ist! *-* :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  29. Hallo und vielen Dank für einen weiteren schönen Beitrag zu dieser tollen Blogtour! Mein Traumprinz ist auf jeden Fall der Freund, der mich in und auswendig kennt, auf den ich mich 100%tig verlassen kann und der für mich alles tun würde! Das ist viel mehr wert als der äußere Schein oder ein Hollywood-Leben.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  30. Hey Julia,
    was für ein kreativer Beitrag! Irgendwie möchte ja jeder einen hübschen Traumprinzen auf den man sich aber auch immer verlassen kann, also eine Mischung aus beiden :D Mir ist hauptsächlich das Gefühl wichtig, das man hat wenn man bei ihm ist. Nur die Verbindung muss stimmen :)
    P.S.: Dein Blog gefällt mir total gut, bin ich dir gleich mal gefolgt!
    Allerliebste Grüße, Sandy von blackteabooks@blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups, blackteabooks.blogspot.de natürlich :D

      Löschen
    2. ups, blackteabooks.blogspot.de natürlich :D

      Löschen
  31. hallöle. :o)
    mein traumprinz, den hab ich schon und er ist ein traum. er kennt alles von mir. meine gedanken, meine gefühle....aber mir geht es bei ihm genauso. und natürlich sieht er gut aus. einfach traumhaft. (gut, vielleicht hat die liebe da ihre pinsel im spiel und malt ein bischen schön. und verlassen können wir uns auch aufeinander. 100 prozent.
    viele grüße anja
    sina07ätweb.de

    AntwortenLöschen
  32. HuHu Liebes :)

    Das Interview mit Binky dem Moderator ist wohl mein Highlight der Blogtour^^ Und die Frage hat sich doch der PANDA ausgedacht, soll nämlich bestimmt eine FangFrage sein *lach&zwinker* Aber mal ehrlich, ich kann nur folgendes als Antwort geben :

    *Trommelwirbel&räusper* Liebe Damen und Herren, lasst euch belehren, es gibt wirklich nur den EINZIG WAHREN, der die Frauenherzen zum schmelzen bringt und Träume wahr werden lässt...BINKY! Immerhin verkörpert er alles WICHTIGE: Eine kuschelige Schulter an der man sich an Guten wie Schweren Tagen anlehnen kann. Ein offenes Ohr zum Zuhören. Ein wahrer Mann, der einem nicht die Schokolade wegfuttert - sondern uns Frauen ein gutes Vorbild in Sachen Abnehmen is(s)t und lieber zum grünen Bambus greift ... Er ist ein Weltenbummler der Zeilen und Worte - er ist einfach IMMER für einen da ;-D Oder Lielan? *nur keine falsche antwort geb`*

    Fühl dich gedrückt und Binky umschmeichelt <3
    Leslie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥