{Rezension} Mathias Malzieu
- Der kleinste Kuss der Welt




Genre: Fantasy, Romantasy
Preis: 12,99€
 

Broschiert: 144 Seiten
Verlag: carl's books (31. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570585476
ISBN-13: 978-3570585474
Originaltitel: Le plus petit baiser jamais recensé
 

Reihe
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
♦ Einzelband

 
Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Ich hatte den kleinsten Kuss der Welt im Théâtre du Renard verloren. Er war mir mitten in der Nacht beim Tanzen von den Lippen geglitten, als mein Blick auf ein blaues Petticoatkleid mit großen weißen Tupfen fiel. Anmut, Sinnlichkeit und Verlockung. Ein Hauch von Geheimnis. Immer, wenn ich mich ihr nähern wollte, entwischte sie mir. Nach einem getänzelten Slalom stand ich endlich der Frau gegenüber, die mich magnetisierte. Ich brachte kein Wort heraus. Aus Angst, die Flut könnte sie abermals davonspülen, küsste ich sie. Der Anflug eines Kurzschlusses. Wir berührten einander kaum. Der kleinste Kuss der Welt. Ein grelles Licht, und dann nichts. Sie war fort. Als wäre ihr Mund ein magischer Schalter – wenn man ihn umlegt, löst sie sich in Luft auf. Ich hörte sie davongehen, hörte ihre Schritte verklingen. Sie war also gar nicht verschwunden, sie war bloß unsichtbar geworden! Wir hatten einander den kleinsten Kuss der Welt gegeben, und sie hatte sich verflüchtigt, abrupt wie ein Stromausfall. Ich musste sie unbedingt wiederfinden.


 
Mathias Malzieus "Der kleinste Kuss der Welt" ist ein wunderschönes, romantisches Zuckerstückchen und ein absoluter Genuss für Zwischendurch. Bislang habe ich noch keines seiner Werke verschlungen, leider. Denn alle 3 Büchlein haben mich sehr angelacht, nicht nur aufgrund des interessanten Klappentextes, des komplett anderen Stils von Mathias Malzieu, sondern auch weil die Covergestaltung von Benjamin Lacombe ein Traum ist und perfekt auf die Werke abgestimmt.  Nach dem Verschlingen von diesem kleinen Schmankerl, weiß ich definitiv, dass ich auch die beiden anderen Schätzchen von Mathias Malzieu lesen werde. Die Eingliederung in ein bestimmtes Genre ist bei "Der kleinste Kuss der Welt" gar nicht so leicht. Zuerst zuckten meine Gedankengänge in Richtung Fantasy Jugendbuch. Allerdings sind da schon ein paar anrüchigere, wunderschön umschriebene, erotisch prickelnde Szenen dabei, dass ich Jugendbuch eher ausschließen würde und das ganze auf Romantasy einschränke. Allerdings sehr melodische, lyrisch tiefgehende, fast schon Gedichts-ähnliche Romantasy. 

Der französische Autor Mathias Malzieu hat definitiv einen ganz bestimmten Zauber in seinem Schreibstil. Seine Art und Weise die Worte auf das Papier zu zaubern hat etwas ganz Eigenes, ganz Besonderes, etwas das man als Leser auf jeden Fall erlebt haben sollte. Das Lesen von "Der kleinste Kuss der Welt" ist wie das Lauschen zu einer liebenvollen Musik, einem Orchester voller Leidenschaft. Und ja, nach diesem Büchlein darf ich schnulzig und kitschig werden und ja, wenn man sich voll und ganz auf das Leseerlebnis mit Mathias Malzieu einlassen möchte, dann sollte man auch gegenüber ein bisschen (viel) Schnulz und Kitsch offen sein. Und ich möchte unbedingt noch ganz viel mehr herzerwärmende Romantik von diesem Autor lesen. Ich möchte weitere kleine, kurze, zuckersüße Einblicke in das Leben seiner Charaktere geschenkt bekommen. Seine Büchlein beschrenken sich auf knapp 100 Seiten. Zuerst musste ich schlucken und habe eine oberflächliche, emotional nicht greifbare Kurzgeschichte erwartet, aber genau das Gegenteil ist der Fall, denn obwohl die Geschichte der Protagonisten nicht lang ist, steckt so wahnsinnig viel Input, Gefühl, Hoffnung, Liebe in den einzelnen Zeilen.

Und die Geschichte, die Handlung, die Idee ist so wunderschön, emotional, tiefgehend, einfach zum Verlieben. Und dasselbe gilt auch für die geschaffenen Charaktere. Jeder einzelne, nicht nur der Protagonist, sondern auch alle Nebencharaktere haben dieses gewisse Etwas, dass den Leser gefangen nimmt. Jeder Charakter ist authentisch, unvergesslich, in seiner Rolle mehr als perfekt. Die bezaubernden Details, die klitzekleinen perfekten Kleinigkeiten, mit denen Mathias Malzieu seine Charaktere versieht, machen sie einzigartig. Ich kann immer noch melodiös asthmatisch klingenden Lungenflügel, kurz vor dem kleinsten Kuss der Welt hören. Schmecke immer noch die Schoko-Liebesküsse der kleinsten Sekunde, in der sich ihre Lippen berührt haben. Selten haben mich einzelne Worte, einzelne Gedanken, so fesseln können. Ich kann Mathias Malzieus "kleinsten Kuss der Welt" nur jedem Romantikerherzchen unter euch empfehlen, lasst euch auf seine wunderschöne, lyrische Welt ein.

Zucker für die Seele - melodisch, romantisch, zuckersüß!
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
Cover           5|5 Pandas    
Story            5|5 Pandas 
Schreibstil     5|5 Pandas  
Emotionen     5|5 Pandas 
Charaktere    5|5 Pandas





Kommentare:

  1. Aaaw, ich liebe die Cover der Malzieu-Romane. Das hier ist wieder ein ausgesprochen Schönes <3 Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat und danke für die schöne Rezi, vielleicht landet es bald auch auf meinem SuB.

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    wow was ein schönes Cover. Deine Rezi hat mich sehr neugierig gemacht, muss gleich nochmal genauer nachschauen. Danke dir.

    Liebe Grüße Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. *hach* Mir geht es ganz genauso mit den märchenhaften Büchern von Malzieu... ♥

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die wundervolle Review, die selbst nicht mit melodischen wie wunderschönen Worten geizt und sich deshalb sehr schön liest. Das Buch wandert gleich mal auf meine Wunschliste. Denn genau solche Bücher mag ich hin und wieder sehr gerne. Alleine die Kurzbeschreibung ist schon ein Gedicht. :-)

    Es war übrigens schön, dich mal kurz auf der Buchmesse getroffen zu haben, auch wenn es nur ganz kurz war. Dein Blog gefällt mir bisher gut. Die Pandas haben schon was und die Farbe mag ich sowieso. :-)

    Liebe Grüße
    Doreen/Reni

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Sweety,
    das Buch habe ich lange im Auge gehabt.
    Ich habe es inzwischen gelesen und bin ähnlich begeistert wie du.
    Hoffe es ist ok deine Rezension zu verlinken :-*
    Fühl dich gedrückt an diesem schönen ersten Tag 2016 - ich hoffe du hattest einen guten Start ins Jahr.
    Nadine :-*

    http://misshappyreading.blogspot.de/2016/01/rezension-der-kleinste-kuss-der-welt.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥