Binky & Lielan are reading ... #8


Huhu ihr Lieben,
ich habe gleich 2 Bücher übersprungen und vergessen euch vorzustellen und das obwohl mir beide absolut gut gefallen habe. Dafür könnt ihr dazu schon die Rezensionen lesen, ich hoffe, dass das genügend Trost ist. ;) Sowohl "Böse Mächte" von Cate Tiernan (Rezension), als auch "Shades of Grey" Band 1 von E L James (Rezension) haben mich sehr begeistert und unglaublich gefesselt, dass ich gar keine Zeit hatte zu bloggen. Nun lese ich 'Mitternachtsspuren' von Linda Mignani und auch von diesem erotischen Roman musste ich mich wirklich losreißen um diesen Post zu schreiben. Leser, welche gerne mal einen erotischen Fantasyroman lesen wollen, denen kann ich "Mitternachtsspuren" wärmstens empfehlen. Eigentlich habe ich erwartet, dass es mir schwerer fallen wird nach 'Shades of Grey' ein anderes Buch zu lesen, aber ich habe scheinbar genau das Richtige gewählt, denn dieser erotische Roman überzeugt auf ganzer Linie. Kennt ihr "Mitternachtsspuren"? Oder andere erotischen Fantasyromane?

 
* * * * * 

Kurzbeschreibung:
Jäger der Finsternis ... Kendrick, ein Söldner der Dunkelheit, ist im Einklang mit seiner finsteren Seite, kennt weder Mitleid noch Liebe. Als Verfluchter jagt er Abschaum, menschlichen und nicht-menschlichen. Ein Biest lauert in Kendrick, das nur durch Lustschmerz, den er anderen zufügt, Erfüllung findet. Dann begegnet ihm Morven, die ins Visier übernatürlicher Wesen geraten ist und beinahe von den Angelus, den Engeln der Finsternis, getötet wird. Morven stellt eine unwiderstehliche Droge für die Angelus dar, zudem ist sie eine mächtige Armanach, eine Rüstungsschmiedin wovon Morven selbst allerdings nichts ahnt. Ausgerechnet der Killer Kendrick soll Morven beschützen. Lang vergessene Gefühle brechen an die Oberfläche, Kendrick hat nur noch im Sinn, Morven zu besitzen, ihr Schmerz zuzufügen. Obwohl sich alles in Morven sträubt, Kendrick zu vertrauen, verfällt sie ihm. Doch Morven schwebt in Gefahr, von dem Urchaid, dem Bösen, das Morvens Mutter einst aus dessen versiegelten Gefäß befreite, verschlungen zu werden ... (Quelle: amazon.de)

Kommentare:

  1. Ich kenne das Buch nicht, habe ich nie vorher 'gesehen'. Klingt aber wirklich sehr interessant.
    Ich habe allerdings bisher Shades of Grey nicht gelesen :D

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *blub* Ich noch mal ^^ Ich habe deinen TAG heute gemacht ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥