{Rezension} Diverse Autorinnen: Verdammt



Meine Wertung: ♥♥♥♥
Preis: 8,99€  
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (18. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442477522






 
Einzelband


* * * * *
Fünf Bestsellerautorinnen erzählen fünf einzigartige Geschichten über die unsterbliche, ewige Liebe

Die erste Begegnung, die ersten Blicke, der erste Kuss: Liebe kann etwas Wunderbares sein. Doch was, wenn die Liebenden Vampire, Strigoi oder Unsterbliche sind? Niemand liebt dramatischer, intensiver, gefährlicher. Und für niemand anderen bekommt der Ausdruck „ewige Liebe“ diesen ganz besonderen Sinn. Fünf Bestsellerautorinnen, die sich mit dem Thema bestens auskennen, erzählen fünf einzigartige Geschichten über die Liebe zwischen Vampiren und vielen anderen faszinierenden Wesen der Nacht.
(Quelle: amazon.de)


 
Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihrer »Evermore«-Serie stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.  (Quelle: amazon.de)

  • Richelle Mead - Sonnenschein
  • Alyson Noel - Erweck mich zu neuem Leben
  • Kristin Cast - Oben
  • Kelley Armstrong - Hunting Kat
  • Francesca Lia Block - Lilith
 
 

Gesamteindruck:
"Verdammt" war leider ein totaler Fehlkauf und eine absolute Enttäuschung. Dabei habe ich bei sovielen guten Autorinnen, von denen ich mehrere Bücher besitze, viel mehr erwartet.
Die Covergestaltung wirkt sehr ansprechend und romantisch. Das Model hat einen verträumten Blick und ein sehr verspieltes, elegantes Kleid. Die Schnörkel rundrum erinnern mich sehr an die Außengestaltung von der House of Night Reihe von Kristin und P.C. Cast.

Schade fand ich, dass es keinen Autorenüberblick gibt, wo die einzelnen Lebensläufe festgehalten werden. Ich werde die Kurzgeschichten einzelnd betrachten und bewerten, da es ungerecht wäre diese allgemein zusammen zu fassen. Ich werde auf den Schreibstil des Autors, die Wahl der Charaktere und wie sie zum Titel "Verdammt" passen, eingehen. Eigentlich bin ich kein Kurzgeschichten Fan, da ich immer wieder von diesen enttäuscht wurde oder mir eine Fortsetzung dieser gewünscht habe, weil sie einfach viel zu kurz waren. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren: Dennoch muss ich bei "Verdammt" leider feststellen, dass mir 3 von 5 Geschichten nicht zugesagt haben.


Einzelbewertungen:


Richelle Mead - Sonnenschein 
Wertung: ♥♥♥♥♥
 Richelle Meads Kurzgeschichte ist mit Abstand die Beste des gesamten Buches. Sowohl Schreibstil als auch Handlung sind sehr gelungen und sind typisch für die Autorin.  Alleine aufgrund dieser Kurzgeschichte lohnt es sich diesen Roman zu kaufen. Die Charaktere entspringen Richelle Meads "Vampire Academy" Welt, sind dem Leser dieser Reihe allerdings noch unbekannt. Nur den Namen des Protagonisten kannte ich schon. Die Geschichte handelt von Eric Dragomir, (Verwandter von Lissa Dragomir, Roses bester Freundin) welcher sich nach dem großen Glück in der Liebe sehnt und schließlich auch fündig wird. Die Erzählung der Handlung ist äußerst fesselnd, spannungsvoll und emotionsgeladen und natürlich darf auch ein Fünkchen kitschige Romantik nicht fehlen. Sie ist flüssig zu lesen, begeistert den Leser und macht ihm Lust auf mehr. "Sonnenschein" ist die Schönste Kurzgeschichte, die ich seit langem gelesen habe.

"Deine Haare. Selbst im Mondlicht leuchten sie wie Sonnenstrahlen. Ich müsste nie wieder aus dem Haus gehen, wenn ich mit dir zusammen wäre." (S. 69)

Alyson Noel - Erweck mich zu neuem Leben
Wertung: ♥♥♥♥♥
Alyson Noels Kurzgeschichte "Erweck mich zu neuem Leben" hat mich nicht überzeugen können. Mir war die Handlung zu abgedroschen. Allerdings liebe ich ihren Schreibstil, denn dieser lässt alles sehr bildlich und räumlich erscheinen. Die Protagonistin erinnert mich an das Covermädchen, so auch ihr wunderschönes Kleid. Die Geschichte handelt von einem Kunstbegeistertem und sehr begabten Mädchen, welches ausgewählt worden ist, eine Kunstschule in England besuchen zu dürfen. Dennoch ist sie die Einzige die dort ankommt und das alte, schöne Haus wirkt gar nicht wie eine Lernstätte. Die Handlung klingt vielversprechend und spannungsvoll, konnte mich allerdings leider nicht fesseln. Diese Geschichte passt auch zum Titel "Verdammt", mehr möchte ich allerdings nicht verraten.

"Du siehst - gut aus", brummte ich zwischen einzelnen Bissen. "Schick, elegant" - und sexy und heiß und absolut unwiderstehlich - "und zusammen mit der Brille sogar ein bisschen trendy", stoße ich hervor. (S. 110)

Kristin Cast - Oben
Wertung: ♥♥♥♥♥
Ohje, Enttäuschung pur. Da bin ich aber anderes von der lieben Kristin Cast gewöhnt. Ich weiß absolut nicht wie ich diese Kurzgeschichte bewerten soll, denn einerseits gefällt mir Kristins Schreibstil nach wie vor sehr gut und auch die Gestaltung des Schriftbildes ist äußerst interessant, aber die Handlung ist absolut verwirrend und sogar etwas beängstigend. Ich habe mir von ihr mehr erhofft. Mit den Charakteren kann ich mich werder identifizieren noch mit ihnen mitfühlen. Ich war absolut emotionslos, außer in den Momenten als ich hysterisch lachen musste, weil die Geschichte in ihrer Grauenhaftigkeit nicht mehr zu toppen war. Es konnte aber auch einfach an meinem Unverständnis für Gedichte liegen, weil daran hat mich diese Kurzgeschichte erinnert. Sie handelt von einem jungen Mädchen, welches sich in ihrere Welt nicht wohl fühlt und sich nach einer anderen sehnt.


Kelley Armstrong - Hunting Kat
Wertung: ♥♥♥♥♥
Bei Kelley Armstrongs Kurzgeschichte habe ich mich sehr über den Titel "Hunting Kat" gewundert und mich gefragt, was wohl dahinter steckt. "Hunting" steht für jagen, was für Vampire ja Alltag ist und "Kat" steht für den Namen der Protagonistin Katiana. Auch von dieser Handlungen war ich enttäuscht. Sie ist zwar komplex und auch die Idee ist gelungen,  jedoch fehlt mir die Umsetung und das gewisse Etwas, welches den Leser fesselt und süchtig macht. Kelley Armstrongs Schreibstil und Charakterauswahl hat mich jedoch überzeugt, denn der Text ist flüssig zu lesen. Die Geschichte handelt von einem 16 Jährigen Mädchen, welches durch ein Experiment zum Vampir wurde und nun von den Entwicklern des Experiments gesucht wird, da sie sich auf der Flucht befindet. Ich würde gerne erfahren, wie die Handlung um Kat weitergehen würde.


Francesca Lia Block - Lilith
Wertung: ♥♥♥♥
Die Kurzgeschichte "Lilith" fand ich verdammt schlecht. Weder Handlung noch Charaktere haben mir zugesagt. Dies ist eine Geschichte, die man liest und nach 10 Minuten wieder vergessen hat. Sie fesselt den Leser absolut nicht. Es handelt von einem Sukkubus der sein Opfer nach dem Prinzip "wer möchte am Meisten dem Alltag entgehen" wählt. Das Ende habe ich um ehrlich zu sein nicht richtig verstanden und kann die Handlung nur erahnen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr enttäuschend und die mir bislang unbekannte Francesca Lia Block wird mir wohl weiterhin unbekannt bleiben. Allerdings ist positiv hervor zu heben, dass die Geschichte zum Titel "Verdammt" passend gewählt wurde,  weil der Sukkubus auf ewig verdammt sein wird.

"Verdammt" war für meinen Geschmack wirklich verdammt schlecht und absolut enttäuschent. Von den bekannten Autorinnen habe ich viel mehr erwartet und die einzige wirklich überzeugende Kurzgeschichte war "Sonnenschein" von Richelle Mead.

* * * * *

- Covergestaltung: 5/5 Punkten 
- Story: 1/5 Punkten
  - Schreibstil: 2/5 Punkten
- Emotionen: 1/5 Punkten 

  - Charaktere: 1/5 Punkten 



Verlag:
 
 


Kommentare:

  1. Ich habe das Buch schon öfters gesehn,bin aber immer vorbei gelaufen.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. So hab auch mal bei dir vorbeigeschaut und bin Leserin geworden! Toller Blog!
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  3. Oh deine Bewertungsystem ist so süüüüüüß,
    ich könnte sie ienfach mitnehmen :D
    Auf deine Frage in meinem Blog, könnte ich dir das per Mail erklären?
    Denn da ist es einfacher.
    Schreibe mir einfach unter buecherfreak@hotmail.de
    LG
    Ally
    http://allys-wildebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wenn du möchtest kannst du dir jetzt meine Rezension zu Sturz in die Zeit ansehen, aber gut ausgefallen ist sie nicht :o

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥