{Rezension} Morgan Matson - Vergiss den Sommer nicht




 
Genre: Contemporary YA, Sommer
Preis: 7,99€
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: cbj (13. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570401812
ISBN-13: 978-3570401811
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: Second Chance Summer
 
Reihe
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
♦ Einzelband
 
Andere Titel von Morgan Motsan: 
- Amy on the Summer Road

 
Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Ein letzter Sommer, der ewig währen sollte ...

Immer wenn es brenzlig wird, hat Taylor genau eine Lösung: Sie rennt weg. Doch jetzt ist es die Zeit, die ihr davonläuft. Ihr Vater hat nur noch wenige Wochen zu leben und einen Wunsch: Diesen letzten gemeinsamen Sommer soll die Familie in Lake Phoenix verbringen - so wie früher. Taylor liebt den funkelnden See mit seinen duftenden Wäldern, den Abenden am Strand ... doch vor 5 Jahren, hat sie dort nicht nur ihre beste Freundin, sondern auch ihre erste Liebe enttäuscht. Nun versucht Taylor, all das wiedergutzumachen - und diesen Sommer festzuhalten, die letzten Tage mit ihrem Dad, die unwiederbringlich schwinden ...

 
 
Morgan Matsons "Vergiss den Sommer nicht" gehört zu eben diesen Büchern, die man wohl niemals vergessen wird. Es lässt sich ins Genre Contemporary Young Adult einordnen und ist auf gar keinen Fall eine leichte Sommerlektüre. Morgan Matson hat mich bereits letztes Jahr mit ihrer grandiosen Roadtrip Story "Amy on the Summer Road" voll und ganz in ihren Bann gezogen und mein Leserherzchen im Sturm erobert, sodass mir gar keine andere Wahl blieb als weitere Bücher, geschrieben aus ihrer Feder, zu verschlingen.

In "Vergiss den Sommer nicht" hat Morgan Matson eine Handlung, um die Protagonistin Taylor, geschaffen, die den Leser mehrfach schlucken lässt. Die Gegensätzlichkeit der Thematik ist wie ein Spiel aus Licht und Schatten. Auf der einen Seite handelt die Geschichte von dem Sommer eines Teenagers, voller Entdeckungen, Freundschaft, Liebe, Hoffnung und auf der anderen Seite steht da die große Thematik Tod, Abschied, Schmerz, Krankheit. Morgan Matson wusste genau wie sie diese beiden doch so gegensätzlichen Pole zu einer grandiosen Komposition in Szene setzen muss.  Wer dieses Buch verschlingt, ohne eine einzige Träne zu vergießen, der hat ein Herz aus Stein. Ich musste die Geschichte erst einmal sacken lassen, bin zutiefst emotional berührt, aber auch unfassbar glücklich, dass ich diese tragisch-Schöne Sommergeschichte mit erleben durfte. Natürlich freue ich mich auf weitere Bücher aus Morgan Matsons Feder.

Die Protagonistin Taylor würde am liebsten wegrennen, alles hinter sich lassen, alles verdrängen. Aber das Leben geht weiter und so muss sie sich ihren tiefsten Ängsten stellen und ihnen mutig entgegen treten. Taylors Vater hat Krebs im Endstadium und wird diesen Sommer nicht überleben. Das ist für die ganze Familie ein Schlag ins Gesicht, obwohl Taylors Geschwister und sie eigentlich keinen besonders starken Draht zueinander haben, schweißt sie diese Nachricht die Familie eng zusammen. Sie wollen diesen letzten Sommer gemeinsam in ihrem Sommer-Ferienhaus in Lake Phoenix, dass sie schon seit Jahren nicht aufgesucht haben. Zusätzlich zum unfassbaren Schmerz und ihrer endlosen Angst vor dem Loslassen, kommen nun auch längst verdrängte Vergangenheitsgefühle auf. Denn Taylor hat vor 5 Jahren nicht nur Lake Phoenix für immer hinter sich gelassen, sondern auch ihre ehemals beste Freundin und ihre erste große Liebe. Nur logisch, dass das Schicksal sie genau auf diese beiden Personen treffen lässt, die sie eigentlich nie wieder sehen wollte. Taylor und auch der Leser erleben einen Sommer voller Emotionalität, der großen Gefühle, eine Achterbahn die man sich nicht entgehen lassen sollte. Kleiner Tipp: Taschentücher sollten während des Lesens parat liegen.


LKW-Ladung Taschentuch Verbrauch garantiert!
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 

Cover            5|5 Pandas    
Story            5|5 Pandas 
Schreibstil     5|5 Pandas  
Emotionen     5|5 Pandas 
Charaktere     5|5 Pandas


 ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
http://lielan-reads.blogspot.de/2015/05/sommerbuch-challenge-2015.html

1 Kommentar:

  1. Das klingt wirklich toll, das Buch muss ich unbedingt lesen.

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)
Danke für deinen Kommentar. ♥