Lielans Book King ♥ ~ März

Hier werden die absoluten Buch-Traummänner meines Herzens gekührt!
Ihr kennt das sicherlich alle, oder? Man liest ein Buch und verliebt sich Hals über Kopf in einen unwiderstehlichen Protagonisten, sodass dieser dermaßen real wirkt, dass man ihn als verliebte Leserin am Liebsten aus den Buchseiten ziehen würde. Da ich zwar eine Buch-Top 3 veröffentliche jeden Monat, aber eben nie die herzerweichensten männliche Charaktere vorstelle, werde ich das hier nachholen. Schließlich haben diese es wirklich verdient! HIER alle Book Kings der Vergangenheit! ♥
 

 ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Book King März 2014
 ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Prinz Maxon - aus Selection
Warum? - Eigentlich lässt sich diese Frage schon mit der einfachen Antwort beantworten: Maxon ist ein Prinz. Ein wahrhaftiger, quicklebendiger, atmender, zum Anfassen geeigneter, aus Haut und Blut bestehender Prinz. *sabber*. Welches Mädchen hat sich nicht ihren Traummann als Traumprinzen ausgemahlt, welcher dich auf einem weißen Ross entführt und dir die Welt zu Füßen legt. Eben ein solches Exemplar verkörpert Prinz Maxon für mich. Außerdem habe ich mich voll und ganz in seine ruhige aber bestimmte und sehr liebensvolle Art und Weise verliebt. ♥

Jennifer Estep - Frostnacht #5

http://4.bp.blogspot.com/-4_lbVUZUTng/Uyb9goTBkTI/AAAAAAAAHk8/tiDxri6CbzE/s1600/Frostnacht.jpg


Meine Wertung: ♥♥♥♥ 
Preis: 14,99€
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: ivi; Auflage: 2 (10. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492703143
ISBN-13: 978-3492703147
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Midnight Frost

 
Reihe 
Mythos Academy 
1. Frostkuss 
2. Frostfluch 
3. Frostherz
4. Frostglut  
5. Frostnacht
6. ??? 

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
♦ Jennifer Estep besitzt eine riesige Fangemeinde in Deutschland - jetzt steuert ihre beliebte Götter-Serie auf ihren Höhepunkt zu: In "Frostnacht", dem fünften Teil der Saga, muss Gwen Frost nicht nur den verschollenen Spartaner Logan zurückerobern, sondern die gesamte Mythos Academy vor dem Fall bewahren. Aufregend, mystisch und absolut romantisch! Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen? (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
 
Anschlussband
- noch kein Bild vorhanden -

"Frostnacht" ist der fünfte Band von Jennifer Esteps "Mythos Academy" Reihe. Von Band zu Band schafft es die Autorin immer wieder und vorallem immer mehr mich mit ihrer Academy Geschichte zu verzaubern. Mittlerweile fällt es mir immer schwerer das Buch aus der Hand zu legen und nicht direkt an einem Stück zu verschlingen. Immer wieder überkommen mich nun diese "Mythos Academy" Fressanfälle. Allerdings kann man sich begeisterte Leserin von Gwens Geschichte kaum wehren und ist der spannungsvollen Handlung vollkommen schutzlos ausgesetzt. Es wird immer schwieriger die Wartezeit zum Anschlussband zu überbücken und diesen beim Erscheinungstermin nicht direkt zu inhalieren. Ich bin wirklich gespannt, was Jennifer Estep noch alles für Gwen und ihre Freunde geplant hat.

Ich muss es nun einfach nochmal schreiben: ICH LIEBE AKADEMIE-BÜCHER. Besonders solche, die so toll geschrieben sind wie die Mythos Academy. Hier stimmt einfach jedes Detail. Die Autorin Jennifer Estep hat sich eine so wunderschöne Welt mithilfe der Götter aus der griechischen Mythologie ausgedacht, dass ich immer wieder hin und weg bin. Die Geschehnisse aus diesem fünften Band sind überragend und kaum in Worte zu fassen. Hier gibt es soviele Neuerungen, dass man als Leser kaum hinterher kommt. Ich bin immer noch vollkommen geflasht und sehne mich so sehr nach dem Anschlussband, nur leider ist nun wieder Wartezeit angesagt. Jennifer Estep hat hier etwas vollkommen Suchtgefährdendes entwickelt! Also Achtung - Verschlingungsgefahr!

Das Gypsymädchen Gwen Frost entwickelt sich von Buch zu Buch weiter. Sie trainiert fleißig ihre Kampfkünste mit ihrem sarkastischen Schwert Vic und wird immer fitter, was natürlich äußerst hilfreich im Kampf gegen die Schnitter und den bösen Gott Loki ist. Natürlich kann sie notfalls immer noch die Reißleihne ziehen und ihre Gypsygabe anwenden. Nicht nur kämpferich legt Gwen eine Steigerung zum Vorgänger hin auch Charaktertechnisch, denn sie ist nicht mehr so naiv und denkt viel mehr über ihre Handlungen nach. Wahrscheinlich hat das auf die Nase fallen der letzten Male gefruchtet. Gwen steigt als Champion der Göttin Nike auch immer weiter in der Gunst der Göttin und kann natürlich auch da auf einige Unterstützung im Kampf gegen den bösen Gott Loki hoffen.
 
Natürlich sind auch die Anhänger der Gegenseite nicht auf den Kopf gefallen und haben sich wieder neue Aktionen einfallen lassen, mit denen sie Gwen und ihre Freunde aufmischen und ihnen das Leben zur Hölle machen. So ist Logan Quinns Abwesenheit bei den Gegenspielern äußerst willkommen und gerade diese Abwesenheit macht Gwen und ihre Freunde teilweise noch angreifbarer, denn gerade der Spartaner lässt eine große Lücke zurück: Nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern auch in Gwens Herzen. Gerade dachte der Leser, dass zwischen Logan und Gwen alles kunterbunt, wunderbar und perfekt seie, da machen ihnen die Schnitter einen Strich durch die Rechnung und bringen die vom Leser heiß ersehnte Liebesgeschichte wieder einmal ins Wanken. Gefühlte Ewigkeiten darf sich der Leser in "Frostnacht" nun gedulden, bis der Spartaner endlich einen Auftritt bekommt und wieder an der Handlung teilnehmen darf. Allerdings bietet Jennifer Estep ihren Lesern einige Neuerungen in diesem Band. So kommt es zum Beispiel, dass man endlich eine der anderen Mythos Academien kennen lernen darf, natürlich mit all seinen freundlichen und eben nicht so freundlich gesinnten Bewohnern. "Frostnacht" hat für die Mythos-Fans wieder einiges zu bieten und lädt zu einem wundervollen Leseerlebnis ein. ♥
Die "Mythos Academy" hat die Qualitäten zu meiner liebsten Akademie Reihe zu werden! ♥
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 

  Cover            5|5 Pandas  
Story            5|5 Pandas 
Schreibstil     5|5 Pandas  
Emotionen     5|5 Pandas 
Charaktere      5+|5 Pandas  

Rezensionen: Percy Jackson 1-3

♥♥♥♥♥              ♥♥♥♥♥              ♥♥♥♥♥
 
Durchschnittspanda:
Da ich momentan durch die Uni nicht mehr ganz so viel Zeit für Rezensionen habe, musste ich mir etwas für die, naja sagen wir mal so, beinahe verstaubten Bücher, die noch unrezensiert sind, einfallen lassen. Und demnach werde ich nun Kurzrezensionen verfassen. Besonders bei Reihenfortsetzungen und Ebooks wird dies nun Alltag werden.

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
RICK RIORDAN - DIEBE IM OLYMP
Percy Jackson #1
Lange Zeit konnte ich mit Rick Riordans "Percy Jackson" Reihe überhaupt nichts anfangen. Für mich waren dies durch die Covergestaltung und die Kurzbeschreibung eher Kinderbücher, die nicht unbedingt in mein Beuteschema passen. Allerdings habe ich dann das erste Mal die Buchverfilmung zu "Diebe im Olymp" geschaut und war maßlos begeistert, obwohl für mich die Schauspieler ein wenig zu alt gewählt worden, wenn man überlegt, dass Percy erst 12 Jahre alt ist. Nun mussten natürlich auch die Bücher her halten, denn ich wollte schließlich den Vergleich zum Film ziehen. Überraschenderweise kann bei diesem Vergleich der Film sogar mithalten, dieser wurde wirklich gut umgesetzt, bis auf ein paar Kleinigkeiten, stimmt die Handlung überein, hier haben die Filmemacher wirklich tolle Arbeit geleistet. Nun aber zurück zu der Lektüre. Rick Riordans Schreibstil ist natürlich auch junge Leser gerichtet, allerdings auch für die alten Hasen unter den Fantasylesern, hier kann man noch einiges lernen. Wow, soviel über griechische Mythologie habe ich tatsächlich noch nie aus einem Jugendbuch gelernt. Die Handlung ist spannend aufgebaut und steigert sich von Seite zu Seite bis hin zum grandiosen Höhepunkt auf den letzten Seiten. Jedes "Percy Jackson" Buch kann unabhängig voneinander betrachtet werden. Natürlich stoßen immer wieder neue Charaktere zu den altbekannten, aber die Geschichte hat in jedem Buch einen neuen Handlungsstrang. Wahrscheinlich bin ich deswegen auch so Percy Jackson süchtig geworden, weil den Leser immer wieder etwas Neues erwartet.

Bewertung: ♥♥♥♥♥
(bei Amazon kaufen?)
 
Fazit: Griechische Mythologie vs. moderner Teenageralltag
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
RICK RIORDAN - IM BANN DES ZYKLOPEN
PERCY JACKSON #2

Immer wieder amüsant starten die "Percy Jackson" Bücher von Rick Riordan. Witzigerweise beginnen sie jedes Mal auf einer neuen Schule für Percy, da er die Alte gezwungenermaßen verlassen musste und so auch im zweiten Band "Im Bann des Zyklopen". Und natürlich läss die Katastrophe nicht lange auf sich warten! In diesem Band gesellt sich zu Percys Clique die aus Grover und Anabeth bestehen auch noch Tyson. Percy kann neue Freunde immer gut gebrauchen, denn diesmal geht es um die Rettung des Satyren Grover. Tyson gefällt mir als neue Charakter wahnsinnig gut, immer wieder lässt er mich amüsiert grinsen. Allerdings ist Grovers Verschwinden nicht das einzige Problem was die jungen Halbgötter quält. Denn Thalias Baum, der das Camp Half-Blood vor Angriffen der Feinde schützt, wurde vergiftet und die Abwehr wird immer schwächer. Deswegen machen sich Percy, Anabeth und Tyson auf das verschollene goldene Vlies zu finden, welches heilende Kräfte besitzt. Natürlich gestaltet sich diese Reise alles andere als einfach und Rick Riordan legt den Helden immer wieder gerne neue Steine, in Form von Gefahren oder bösartiger mythologischen Wesen, in den Weg. Besonders gefällt mir an der Percy Jackson Reihe, diese Abwechslung, diese Kreativ immer wieder neue Ideen in den Raum zu schmeißen und die Handlung damit zu füllen. Gerade diese Kreativität gemischt mit einem Hauch Spannung und dem richtigen Touch an griechischer Mythologie und jugendlichem Pfiff fesselt den Leser an diese Jugendbuch-Reihe.

Bewertung: ♥♥♥♥♥
(bei Amazon kaufen?)
 
Fazit: Griechische Mythologie vs. moderner Teenageralltag
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
RICK RIORDAN - DER FLUCH DES TITANEN
Percy Jackson #3

Die Handlung der Percy Jackson Reihe von Rick Riordan wird von Band zu Band verstrickter und spannender. So kommt es, dass Percy und seine Freunde in "Der Fluch des Titanen" die Göttin Artemis befreien müssen, welche in die Griffel eines besonderen Oberfieslings geraten ist und weshalb die Götter des Olymps bereits zu einem Krieg aufrüsten. Dies wäre natürlich die absolute Horrorvorstellung, denn dieser Krieg würde sicherlich tausende unschuldige Leben fordern. Punkto Leben fordern, dies ist der erste Percy Jackson Band, in dem Rick Riordan tatsächlich Charaktere sterben lässt. Im ersten Momant war ich vollkommen sprachlos, fassungslos und wollte es überhaupt nicht wahr haben, allerdings wäre es natürlich auch langweilig, wenn der Leser von vornherein wüsste, dass alle Charaktere immer überleben und egal wie schwierig die Situation wird, doch letzendlich gewinnen. Auch in "Der Fluch des Titanen" lernt Percy neue Charaktere kennen, die allesamt hochinteressant sind. Zum Beispiel die Gruppe der Jägerinnen, welche Artemis dienen, gefallen mir sehr. Diese verkörpern junge, hübsche, starke und unabhängige Mädchen, die ohne männliche Wesen auskommen wollen und auch können. Von Band zu Band wird der Kampf gegen den bösen Gott Loki und seine Anhänger immer verstrickter und komplizierter. Ich bin wirklich gespannt, wie dieser entgültig ausgehen wird. Auch die klitzekleine Liebesgeschichte zwischen Percy und Anabeth kommt immer weiter ins Rollen. Natürlich ahnt der Leser schon viel mehr, als die beiden Jugendlichen selbst, besser gesagt wollen sie es wohl einfach nicht wahr haben. Auch hier bin ich gespannt, wie Rick Riordan diese Liebesgeschichte ausgehen lässt.

Bewertung: ♥♥♥♥♥
(bei Amazon kaufen?)
 
Fazit: Griechische Mythologie vs. moderner Teenageralltag
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 

Neuer Bambus für Binky und ...

... und Seelenfutter für Lielan!  - Die Märzneuzugänge
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Der März ist definitiv ein Manga-Monat. Soviele Bücher gab es diesen Monat gar nicht, dafür ersticke ich an Mangazuwachs. Ich hatte diesen Monat den absolute Mangaleseanfall, mein Regal platzt aus allen Nähten, musste nun einige gelesene Mangareihen in die zweite Reihe schieben *schnief*. Im April wird es dafür noch weniger Bücherzuwachs geben, da ich erstmal wieder ein bisschen weglesen muss, bevor ich wieder den nächsten mega Kaufrausch bekommen darf :D. Deswegen wird es wenn überhaupt nur Reihenfortsetzungen geben...


Dies sind meine Buchmesse-Schätzchen. 
VOR UNS DIE NACHT hat mir der liebe Script5 Verlag zur Verfügung gestellt, da ich am wundervollen Vorablesungs-Event von Bettina Belitz teilnehmen durfte. Ursula Poznanskis Dystopie DIE VERRATENEN hat nun auch endlich den Weg in mein Dystopien-Regal gefunden. Als wahrer Dystopien-Fan durfte dies doch keineswegs fehlen, oder? Nun zu meinen Thriller-Neuzugängen. Eigentlich bin ich ja kein riesen Thriller Fan. Aber dafür ein umso größerer Thomas Thiemeyer Fan. Sein neues Buch VALHALLA handelt von Biochemischen Waffen, da musste ich einfach zugreifen ♥ Biochemie! IN GUTEN WIE IN TOTEN TAGEN wurde mir von der Autorin wirklich förmlich ans Ohr geschwatzt. Mein Gott die Lesung war grandios. Ich liebe ihre humorvolle Art, da musste das Buch einfach gekauft werden.



Leo's Schuld! :D
Eigentlich ist meine Freundin Shellan (Leo) mitschuldig, dass diese Schmuckstücke in mein Regal eingezogen sind. Shellan war vor ein paar Wochen in London und musste dort natürlich "echte" englische Buchhandlungen aufsuchen, verständlich als Buchsüchtige. Und dort hat sie dieses tolle Märchenbuch RAGS & BONES entdeckt und direkt an mich gedacht. Dieses beinhaltet wunderschöne Illustrationen und Kurzgeschichten von bekannten Autoren wie Kami Garcia und Melissa Marr. Außerdem habe ich mir schon immer eine niedliche englische Telefonbox gewünscht, die macht sich wirklich grandios in meinem Regal ♥. Vor ein paar Tagen ist Shellan dann in der Mayerschen über House of Night Band 10 VERLOREN gestolpert und musste mir dieses tolle Mängelexemplar einfach kaufen *-*. Meinen Bericht zu der Lesung von Dan Wells PARTIALS habt ihr ja sicherlich schon entdeckt, auch dort war Shellan mit von der Partie.


Die Verlagspost ♥
Auch diesen Monat haben mich die Verlage wieder mit tollen Büchern überrascht. Den zweiten Band der dystopischen Dilogie DAS LIED DES ROTEN TODES muss ich einfach lesen, weil ich unbedingt wissen möchte, wie diese Reihe endet. Und das obwohl ich ja Band 1 nicht so gerne mochte. Aber bei zwei Bänden muss man den Ausgang dann doch erfahren. DEZEMBERGLUT (Die Buchreihe mit den Wahnsinns-Covern) habe ich von der lieben Linda K. Heyden zugeschickt bekommen. Ich freue mich besonders über die liebe Widmung ♥. Und Mythos Academyyyyyyy. Hach endlich ist Band 5 erschienen und ähm auch schon direkt verschlungen. FROSTNACHT war auch wieder der Oberhammer (Rezi folgt die Tage).

Und wieder einmal Rebuy...
Gemma Malleys dystopische Reihe hat mich schon länger angelächelt. Diese wird zwar nicht weiter übersetzt, aber für 0,99€ für gebundene Bücher, die auch noch super aussehen, kann man wirklich nichts sagen. Dann stelle ich mir den dritten Band in englisch einfach daneben :D. DER PAKT und WIDERSTAND haben nun ihr Plätzchen in Lielans dystopischer Welt. Ich liebe die deutschen Cover irgendwie laden diese einen schon in die dystopische Welt ein ♥.
http://lielan-reads.blogspot.de/p/mangarezensionen.html

Nun kommen wir direkt mal zu dem Manga Wulst, der bei mir eingezogen ist:

Reihensüchtig! ♥
Aaaaaaaw Rebuy hatte von KARE FIRST LOVE Band 6-10 super günstig und sie sehen aus wie neu und und und nun habe ich die gesamte Reihe endlich komplett! Wuhu!! Momentan zählen neben BLUE SPRING RIDE und SUGAR SOLDIER auch die Romance Reihe L♥DK zu meinen liebsten Mangareihen. Hach, die ist soooooo romantisch! *sabber* Momentan bin ich außerdem auch wieder auf dem PANDORA HEARTS Tripp. Wobei ich wirklich sagen muss, wenn es eine Reihe gibt bei der ich den Charakterguide auf den ersten Seiten vermisse, dann hier. Oh man sooooo viele Charaktere, das ist teilweise anstrengend. Aber die Story ist der Oberhammer... man schwebt in einer Unwissenheit, die den Leser wahnsinnig macht, aber man liest immer mehr und will immer mehr erfahren...


Auch diese Reihen passen zum Thema: Serienjunkie! ♥
Ich bin unendlich lange um den zweiten Band der MARCH STORY geschlichen. Die Reihe ist sehr brutal und ab und zu lese ich wahnsinnig gerne blutige Mangas ab 16+, allerdings bin ich ja meistens der Shojo Fan, sodass nun die nächste Manga-Horror-Phase gerne kommen darf. ARISA ist ebenfalls ein Mystery Thriller, diesen 7. Band habe ich mir auf der Buchmesse günstig mitgenommen, eigentlich habe ich erst zwei Bände im Regal, aber ich werde diese Reihe definitiv beenden :). MAID-SAMA musste nun auch endlich der dritte Band gekauft werden ♥. Und TOGETHER YOUNG war ein Spontankauf, da mich das Cover schon länger anlächelt und es war wirklich wahnsinnig gut! *_*


Und weiter geht die Sucht!
Nun habe ich POCHA POCHA SWIMMING CLUB Ewigkeiten angestarrt bevor ich es mir eeeeendlich gekauft habe. Nachdem Flop von GDGD Dogs hatte ich ehrlich gesagt ein kleines bisschen Angst vor Ema Toyamas neuer Reihe. Allerdings schaut sie wahnsinnig amüsant aus und das Großformat ist mal etwas ganz Neues in meinem Regal. Ich bin gespannt, ob sie sich den Weg in mein Mangaherz zurück kämpfen kann :D. Von Aya Shouoto habe ich bereits Stray Love Hearts verschlungen und ich liebe ihren wunderschönen Zeichenstil, deswegen wollte ich unbedingt auch ihre KISS OF ROSE PRINCESS Reihe im Regal haben ♥. Band 4 habe ich mir auch auf der Messe günstig gekauft, Band 2+3 fehlen leider noch :(.


Wooow, wir haben das Ende meiner Neuzugänge erreicht :D
Diese vier Schmückstückchen habe ich auf der Messe mitgenommen. Leider wird die MOON BOY Reihe nicht mehr verkauft, umso glücklicher bin ich, dass sie auf der Messe Band 3+4 liegen hatten :). Gleiches Spiel bei der Dilogie ZAUBERHAFTE BIBI, wuhuuu eine weitere Reihe vollständig in meinem Regal. ♥

 

Auslosung: Hope - Fluchgebunden

 
Hope - Fluchgebunden Blogtour
♦ Und schon ist die tolle Blogtour schon wieder vorbei. Die Gewinnerin wurde ausgelost. Danke für die rege Teilnahme und das Interesse an meinem Interview, dass hat mich natürlich sehr gefreut ♥. Nun möchte ich euch aber gar nicht weiter auf die Folter spannen, gewonnen hat:

Herzlichen Glückwunsch! ♥ Ich melde mich dann per Mail bei dir.


Nicht traurig sein, denn nur auf meinem Blog ist die Blogtour bereits beendet, ihr habt noch genügend Chancen, um ein tolles Ebook-Exemplar von Hope zu gewinnen und natürlich nicht zu vergessen: die tollen Printausgabe, die am Ende der Blogtour winkt. :) Ich drücke euch allen ganz doll die Daumen!


Hier noch einmal die Übersicht der Tour-Teilnehmer:
24.03. Elchi's World of Books 
25.03. Daisy and Books 
26.03. Lielan reads 
27.03. Manus Tintenkleckse 
28.03. Lillys Corner 
29.03. Fairy-book 
30.03. Autorin Tine Armbruster

Blogtour: "Hope - Fluchgebunden" von Tine Armbruster



Hope - Fluchgebunden Blogtour
♦ Binky und ich sind natürlich auch bei Tine Armbrusters neustem Werk "Hope - Fluchgebunden" am Start. Tines Jugendbücher haben einfach etwas wundervoll einzigartiges und absolut lesenswertes, was mir unbedingt mit euch teilen wollen, deswegen freuen wir uns natürlich, wenn ihr unsere Blogtour mit Freuden verfolgt. Wenn ihr jeden Tag alle Tourteilnehmerinnen stalkt, dann wartet am Ende vielleicht sogar DER Hauptgewinn auf euch und zwar eine nagelneue Printausgabe von "Hope - Fluchgebunden". Es lohnt sich! ♥ Heute stellen wir euch die Protagonistin Hope näher vor und zwar wurde Binky und mir die Ehre zuteil diese reizende Meeresprinzessin interviewen zu dürfen.

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Hopes Fans ♥ 
24.03. Elchi's World of Books 
25.03. Daisy and Books 
26.03. Lielan reads 
27.03. Manus Tintenkleckse 
28.03. Lillys Corner 
29.03. Fairy-book 
30.03. Autorin Tine Armbruster
 





Seine Liebe
bedeutet ihren Tod

Ein jahrhundertealter Fluch liegt auf dem Meereskönigshaus von Ocean Mayrin. Doch nach einer Reihe männlicher Nachkommen wird endlich die Prinzessin geboren, mit der sich die uralte Weissagung der Meerhexe Dirdra erfüllen soll.
Einige Jahre später geschieht, wovor sich das Königspaar seit der Geburt ihrer kleinen Nixe Hope am allermeisten gefürchtet hat. Hope verliebt sich in Gabriel - einen Menschen. Natürlich ist das Zusammentreffen kein Zufall, denn Gabriel ist Hopes Schicksal. Aus Liebe zu ihm wird sie zum Menschen, ohne jedoch zu ahnen, dass er derjenige ist, der der Fügung unwissentlich den Weg ebnet. Denn Gabriel wurde nur aus einem Grund geboren. Er ist ihr Jäger. Als das Unheil in der Menschenwelt seinen Lauf nimmt, entgeht Hope nur knapp dem Tod und flieht in ihre Heimat. Aber es ist zu spät, denn durch den Fluch sind sie beide unlösbar miteinander verbunden. Hope zieht es zurück zu den Menschen, zurück zu Gabriel - und ihr Jäger wartet schon auf sie …
  (Quelle: amazon.de)
 
 
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

Bilder von Martina Armbruster 

Wandel der Zeit, ist der Debütroman von Martina (genannt Tine) Armbruster. Sie wurde als Älteste von zwei Kindern 1970 in Karlsruhe geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie mit ihren Eltern, der Schwester und jeder Menge Getier in einem kleinen Örtchen nahe Karlsruhe. Mittlerweile lebt sie, selbst Mutter von zwei Kindern, mit ihrem Ehemann, zwei altersschwachen Katzen und einem durchgeknallten kleinen Hund in der Nähe von Bretten. In frühester Jugend begann sie eigene erfundene Geschichten niederzuschreiben, was sie aber in der bewegten Teenagerphase wieder aus den Augen verlor. Nun ist Lesen seit ewigen Zeiten eines ihrer besonderen Hobbys, damit so findet die Autorin lässt sich neben Musik einfach am besten vom Alltag abschalten. Außerdem entfachte es ihre alte Leidenschaft neu. Von der Idee gepackt, Vampire und Gestaltwandler zu einer Spezies zu vereinen, begann sie irgendwann, ihre Gedanken auf Schmierblättern festzuhalten. Mit der Zeit wurden daraus so viele Kritzeleien, dass sie anfing, diese Aufzeichnungen zu einer Geschichte zusammenzufügen. Tja, das war s ... So entstand ihr erster Urban Fantasy Roman - Wandel der Zeit. Weitere Werke sind in Arbeit. (Quelle: amazon.de)

 
INTERVIEW MIT HOPE ♥
Lielan: Liebe Hope, Binky und ich freuen uns wahnsinnig, dass du den Weg zu unserem bescheidenen Buchblogstübchen gefunden hast, uns heute die Ehre erweist und uns alle Fragen beantwortest, die uns förmlich zum Thema Meer und das Dasein einer Nixe unter den Nägeln brennen. Und das obwohl wir vom nächsten Meer knappe 300km entfernt sind. Hoffentlich ist die Luft hier nicht zu trocken für dich.
Binky: Aaaaaaah eine leibhaftige Meerjungfrau! Erst letztens habe ich mit Lielan „Ariel, die Meerjungfrau“ geschaut. Lielan ist ganz verrückt nach Disneyfilmen und gerade die Unterwasserwelt hat es ihr angetan. Kann ich gar nicht nachvollziehen, ist doch viel zu nass. Außerdem gibt es keinen Unterwasserbambus -schnief-!
Hope: Ich freu mich auch ganz doll hier bei euch zu sein und danke, an die Trockenheit der Luft habe ich mich schon einigermaßen gewöhnt. Es klappt immer besser. Was natürlich auch ein wenig mit einem gewissen Landbewohner zusammenhängt. Und Binky, wir haben wirklich köstliche Meersalgen. Wer weis, vielleicht würden sie dir sogar schmecken.


Lielan: Wie hast du es eigentlich lieber, wenn man dich mit Meerjungfrau oder Nixe betittelt? Wo liegt eigentlich der genaue Unterschied. Ignorier Binkys Futtergelüste einfach, der Kleine könnte jede Minute Bambus futtern.
Binky: He! Immer lässt du mich hungern...
Hope: Am liebsten ist mir Meerjungfrau. Die Menschen bezeichnen uns fälschlicherweise oft als Nixen, aber das sind wir nicht. Nixen sind Wassergeister, sie bringen den Menschen Gefahr und Tot und sind eher mit den Sirenen zu vergleichen. Sie sind meist als schöne, junge Frauen mit blasser oder grünlicher Haut und die Haare schimmern zumeist ebenfalls grünlich. Meerjungfrauen ähneln dem Menschen, außer das sie statt Beinen einen Fischschwanz besitzen. Aber ihr Wesen ist gut und rein.


Lielan: Ich falle nun direkt einmal mit der Tür ins Haus und frage dich nach deiner Flosse, schließlich ist dies der größte körperliche Unterschied zwischen unseren Lesern und dir. Wie fühlt es sich für dich an, den Sand zwischen den Zehen spüren zu können?
Binky: Aber du hast doch Beine? Tut das weh?
Hope: Nein Binky, das tut nicht weh. Am Anfang war es ungewohnt, aber mittlerweile ist es so einfach wie schwimmen. Ich liebe meine Flosse Lielan, aber meine Beine liebe ich ebenso. Sie sind ein wunderbares Geschenk und ich fühle mich gesegnet, beides nutzen zu dürfen. Ich liebe es meine Zehen in den Sand zu graben oder mit ihnen in der Dusche zu stehen, das Wasser spüren zu können ohne das sie verschwinden. Daran wird ich mich nicht si schnell satt sehen können.


Lielan: Thema Schuhe! Jede Frau hat doch einen gewissen Schuhtick. Nun musst du dir ja auch Gedanken darüber machen, welche Schuhe du wozu kombinierst. Was sind denn deine Lieblingsschuhe?
Hope: Schuhe. Ja, ich glaub ich werde immer besser darin Menschenkleidung zu kombinieren. Obwohl ich ja nach meiner Verwandlung Kleider trage die meinem Gemütszustand entsprechen, mag ich es mich immer mal wieder umzuziehen. Gabby war schon mit mir auf Soppingtouren und ich kann kaum fassen wie viele Geschäfte es für menschliche Kleidung gibt. Mittlerweile besitze ich bei Gabe einen eigenen kleinen Kleider-, und Schuhschrank. Ich trage am liebsten flache Schuhe. Chucks heißen die glaub ich du Flop Flops.
Binky: Brauchst du Nachts auch immer eine Wärmflasche im Bett oder werden Flossen nicht kalt? Lielan ist eine absolute Frostbeule... und noch viel wichtiger, habt ihr unter Wasser auch lustige Pantoffeln, die ihr über euren Flossen tragt?
Hope: *lach* Du hast ja Ideen Binky, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Aber ich werde mir darüber mal Gedanken machen. Aber nein, wir haben keine Wärmflaschen. Das Meer ist ein kaltes Element, meine Welt ist kalt und ich bei ein kaltes Wesen. Ich spüre die Kälte aber nicht, denn sie ist mein Lebensraum, daher empfinde ich die Temperatur als vollkommen normal. Aber ich mag auch die Wärme in eurer Welt. Geniese sie jeden Tag den ich nicht im Meer verbringe. Sie spendet Trost, gibt Liebe und Geborgenheit. Das ist ein schönes Gefühl.


Lielan: Natürlich interessiere ich mich auch total für deinen Alltag. Habt ihr einen bestimmten Ablauf? Also geht ihr auch zur Schule? Und besonders als Prinzessin eines Unterwasserkönigreichs musst du doch sicherlich viele Pflichten erfüllen oder?
Hope: Noch bin ich ganz normal, auch wenn meine Mom das gerne anders hätte. Ich gehe zur Schule wie alle anderen Meerkinder meines Alters auch. Wir haben Geschichte und Überlebenskunde. Lernen lesen und rechnen und wir haben Menschenkunde, von der ich weiß, dass sie so gar nicht der Wahrheit entspricht. Die einzige Pflicht die ich momentan noch habe, ist zu den Essen anwesend zu sein, zu denen ein Mal wöchentlich Gäste aus unseren Volk geladen sind. Ansonsten hat meine Mom eingesehen, dass ich noch etwas Zeit für weitere königliche Pflichten brauche.


Lielan: Jede Prinzessin braucht natürlich auch eine beste Freundin, die sie unterstützt, wo sie nur kann. In Mia hast du ja genau deine perfekte zweite Hälfte gefunden. Schade, dass du sie nicht mitgebracht hast. Hat sie eigentlich auch mal einen Strandspaziergang unternommen oder traut sie sich nicht an Land? Erzähl mir doch ein bisschen von ihr, schließlich ist sie ein großer Teil deines Lebens.
Hope: Mia ist die beste Freundin die man sich wünschen kann. Mit ihr konnte ich schon immer Seepferdchen stehlen und sie tut wirklich alles für mich; und das nicht nur, weil sie von meinen Eltern dafür bezahlt wird. Sie ist nicht nur eine Palastangestellte, sondern wie eine Schwester für mich und ich für sie. ich hätte sie gerne mitgebracht, aber sie fürchtet das Land und die Menschen immer noch. Wäre ich in Gefahr, hätte ich keine Zweifel, dass sie über ihren Schattenspringen und mich retten würde. Aber so, macht sie leider einen großen Bogen um alles was sich außerhalb des Wasser befindet. Aber ich arbeite daran ihr die Angst zu nehmen. Schließlich verpasst sie eine großartige Erfahrung. Aber ich bin ja für meine Hartnäckigkeit bekannt.



Lielan: Punkto großer Teil deines Leben, kommen wir zum romantischen Part dieses Interviews! Schließlich ist dies der Part, der die Leserinnen-Herzchen höher schlagen lässt, ...
Binky: Ich klinke mich dann mal kurz aus, dass ist eher ein Frauengespräch, kleine Pandas interessieren sich noch nicht für diesen ganzen Liebesschmalzzirkus *bäh*.
Lielan: … erzähl mir von deinem Menschenjungen Gabriel! Wie ist er so? Wie sieht er aus? Wie kleidet er sich? Was sind seine Hobbys? Was liebst du am Meisten an ihm? Mag er Pandas? Wie stehen deine Eltern zu ihm?
Hope: Oh ja, wo fang ich da nur an. Gabe ist einfach durch und durch fantastisch. Ich meine sieh mich an. Für ihn hätte ich alles aufgegeben, sogar mein Leben. Aber er wollte mein Leben nicht, er wollte mich. Ist das nicht der größte Liebesbeweis den er mir hätte machen können? Er ist so rücksichtsvoll, versteht meine Ängste und steht voll und ganz hinter mir. Er verwöhnt mich und wenn ich – so wie jetzt – einmal nicht bei ihm sein kann, verzehre ich mich nach ihm. Ich finde es furchtbar von ihm getrennt zu sein. Natürlich sieht er auch gut aus – für einen Menschen zumindest. Ich liebe seine bronxefarbenen Haare, seine goldenen Augen und sein schiefes Lächeln. Ich liebe es von seinen Lippen geküsst zu werden und in seinen starken Armen zu liegen und ich mag es nachts in seinen Klamotten zu schlafen. Er mag legere Kleidung. Shirt und Jeans. Flip Flops oder Chucks. Leider weiß ich nicht genau, was er von Pandas hält, aber er liebt Tiere und mit Sicherheit würde er auch Binky in sein Herz schließen wenn er heute dabei wäre. Und was meine Eltern angeht, die können es glaube ich immer noch nicht fassen, das ihre einzige Tochter einen Menschen liebt, aber ich glaube sie werden sich mit der Zeit schon daran gewöhnen – das hoffe ich zumindest.


Lielan: Mal ab von Gabe, was beeindruckt dich an Land am Meisten?
Hope: Jede winzige Kleinigkeit. Noch stürmt alles so Neu auf mich ein, dass ich nicht mit Bestimmtheit sagen kann was mich am meisten staunen lässt. Die Wärme, das Essen, die Art wie Menschen sich kleiden, ihr Tagesablauf und die Art wie sie ständig nach der Uhr leben. Ihre Häuser und deren Einrichtung. Die Erdanziehungskraft oder technische Geräte. Es gibt so vieles, das ich noch gar nicht kenne. Es wird ewig dauern, bis ich mich soweit an Land eingelebt habe, dass ich nicht über jede Kleinigkeit staunen muss.


Binky: Warst du schon einmal in einem Schwimmbad? Oder im Freibad im Sommer? Gibt es unter Wasser überhaupt Winter und Schnee?
Hope: Was ein Zufall das du fragst, Binky. Gabe hat wirklich vor mit mir in ein Schwimmbad zu gehen. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Gabe meinte, dass ich da schwimmen kann, ohne mich zu verwandeln. Das wird sicher lustig, obwohl ich bezweifle, dass ich mich ohne meine Flosse über Wasser halten kann. Was mir dann doch wieder ein wenig Angst macht.


Binky: Was essen Meejungfrauen eigentlich? Gibt es bei euch unter Wasser eigentlich auch Fastfoodketten, bestimmt habt ihr an jeder Ecke ein Nordsee (Bääääh, die haben keinen Bambus!), oder?
Hope: Wir essen Algen, Seetang und weiche Korallen. Wir lieben aber auch kleine Fische. Ich weiß jetzt nicht, was eine Fastfoodkette ist. Ich kenne lediglich meine Muschelkette, oder die kleine Meerjungfrau die ich von Gabe an einer feinen goldenen Kette bekomme habe. Tut mir leid Binky, dass ich darauf keine Antwort hab.


Lielan: Wie sieht es eigentlich mit Nixen aus, die keinen Fisch mögen, habt ihr auch Vergetarier unter den Meermenschen?
Binky: Würde es sich rentieren Bambusplantagen unter Wasser an zu bauen? Vielleicht bastle ich mir dann eine Fischflosse und suche mir einen zweiten Wohnsitz, schließlich ist die Konkurrenz dort geringer. Und jetzt komm mir nicht mit Algen!! D:
Hope: Nein, jede Meerjungfrau isst gerne Fisch. Zumindest wüsste ich nichts anderes. Binky, du sprichst immerzu von Bambus, aber ich muss leider gesehen, dass ich gar nicht weiß wie Bambus aussieht. Aber wenn man es essen kann, würde ich es gerne mal probieren. Es gibt so viele menschliche Lebensmittel, die ich noch nie gegessen habe. Wer weiß, vielleicht schmeckt mir dein Bambus sogar.


Lielan: Du hast mir ja ein Foto von deinem Zimmer in eurem Unterwasser Palast gezeigt. Aber nun musst du dieses noch einmal für unsere Leser beschreiben, denn dieses ist wirklich der Oberhammer! Alleine dieses Muschelbett, ich beneide dich!
Binky: Aber ganz sicher hat sie keine kuscheligen, niedlichen, flauschigen Pandabären *schnaub*!
Hope: Nein Binky, so etwas kuscheliges wie dich hab ich überhaupt noch nicht gesehen. Weder im Meer, noch an Land. Eigentlich ist mein Zimmer nichts besonderes, Lielan. Ich bin eher von dem Zimmern der Menschen begeistert. Bei uns besteht die Einrichtung immer aus dem gleichen Korallengestein. Zwar kann die Farbe variieren, mehr aber auch nicht. Meine Möbel sind lediglich aus größerem Gestein gefertig und sehen daher ein wenig pompös aus, aber so ein ausladend großes Muschelbett wie meines, besitzt jeder Meeresbewohner. Meine Schminke besteht aus zermahlenen Korallenstücken – ihr seht, das Zeug ist ganz schön vielfältig verwendbar – Kämme und Spangen aus Fischgräten. Juwelen, sonstigen Schmuck und andere nützliche Dinge die wir nicht selbst herstellen können, bergen wir aus gesunkenen Schiffen.


Lielan: Sag mal, habt ihr unter Wasser auch Haustiere? Haltet ihr euch Seepferdchen oder eher ganz abgefahrene Seekatzen-Züchtungen?
Hope: *Lach* Nein, aber ich habe schon von Gabe gehört, dass sich Menschen gerne mit Tieren aller Art umgeben. Haustiere – wie ihr es nennt, haben wir nicht, aber Robben, Seehunde und Delphine mögen unsere Spezies sehr gerne. Es sind zutrauliche und anhängliche Meerestiere. Sie verfolgen uns manchmal für mehrere Tage oder sogar Wochen. Dabei kommt es aber darauf an, wo du im Meer zuhause bist. In meinem Heimat gibt es keine Robben und Seehunde, aber Mia und ich haben einen netten kleinen Delfin, der uns schon des Öfteren in unserer kleinen Lagune besucht hat. Er kann Kunststücke und lässt sich gerne von uns am Bauch kraulen.


Lielan: Abschließend ist für mich als Leseratte natürlich eine Frage unumgänglich: Futterst du in deiner Freizeit das ein oder andere Büchlein? Werden die Bücher nicht klitschnass oder haben dann ganz furchtbare wellige Seiten? D:
Binky: Ich schlafe in meiner Freizeit lieber...
Hope: Wir besitzen keine Bücher wie ihr Menschen sie kennt. Wir schreiben mit erhärtetem Lavagestein auf kleinen Korallentafeln. Alles andere hat im Wasser leider keinen bestand. Aber das Meeresvolk kennt es nicht anders. Ich natürlich schon. Durch meine Tante Sidney kann ich die menschliche Schrift lesen und seit ich mit Gabe zusammen bin, habe ich schon etliche Märchenbücher gelesen. Zuletzt gerade „die kleine Meerjungfrau“. Leider hatte es kein so gutes Ende wie bei Gabe und mir, aber die Menschen halten uns Meerjungfrauen gar nicht für diese Monster, wie es uns in Menschenkunde immer eingetrichtert wurde. Das ist echt erleichtern für mich.


Lielan: Wir wollen dich nun gar nicht länger von Gabe fernhalten, aber hoffen natürlich, dass du/ihr und demnächst mal wieder besuchen kommt . Immer wieder gerne und danke das ich hier sein durfte.
Binky: Ich würde dich viel lieber unter Wasser besuchen kommen, nachdem ich „Ariel“ geschaut habe, ist dies ein großer Pandababytraum von mir... ist das möglich?
Hope: Ich denke schon Binky. Ich werde mal sehen ob wir für dich und Lielan eine Taucherausrüstung organisieren können. Das wird sicher spaßig. Und dann können wir auch testen, ob man deinen Bambus unter Wasser anbauen kann. Darauf bin ich schon gespannt.


 ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Gewinnspiel
Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!!!
Ihr habt täglich die Möglichkeit auf jedem einzelnen Blog ein Ebook von "Hope - Fluchgebunden" zu gewinnen. Dafür müsst ihr nur hier meine Frage als Kommentar beantworten, und schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil.
Zeit habt ihr dafür ab sofort bis morgen früh um 8 Uhr, den Gewinner gebe ich im Laufe des Tages bekannt. Und wer nicht gewinnt, kann sein Glück direkt auf dem nächsten Blog versuchen. Und unter allen Teilnehmern verlost Tine am Schluß noch eine Printausgabe von Hope
Kleiner Tipp: Wer täglich mitmacht, bekommt auch täglich ein Los ;-)
Der Gewinner der Printausgabe geben wir dann am 30.3. bekannt.
Bitte denkt daran uns eine Möglichkeit zu geben Euch im Gewinnfall zu kontaktieren! Bitte gebt eure Email-Adresse in eurem Kommentar an!


Hier nun die Gewinnspiel-Frage:
Wenn ihr eine Meerjungfrau wäret, und einen tierischen Begleiter hättet, welcher wäre das? ♥ (Und klaut mir ja nicht meinen Binkyfisch!)

Ich wünsche Euch viel Glück!!!